Den Bauern reichts unter www.danke-jetzt-reichts.de

Die Bauern sind durch die Krise auf den Agrarmärkten und zusätzlich durch „haus­gemachte“ wettbewerbsfeindliche Kostenbelastungen in ihrer Existenz bedroht. Zudem nutzen marktbeherrschende Discounter des Lebensmitteleinzelhandels ihre Verhandlungsmacht schamlos aus. Daher haben die deutschen Bauern in den letzten Wochen mit zahlreichen Aktionen in allen Regionen Deutschlands unter dem Motto „Danke, jetzt reicht´s!“ deutlich gemacht, worum es geht und wo auf den Betrieben der Schuh „drückt“. Auf der neuen Internet­seite www.danke-jetzt-reichts.de ist übersichtlich dargestellt, was die Bauern konkret fordern und wo Aktionen geplant oder gelaufen sind.

www.danke-jetzt-reichts.de soll aber nicht nur ein Sammelsurium an eindrucksvollen Bauern­aktionen bleiben. Zu Beginn der nächsten Woche haben alle Bauern und Bäuerinnen die Möglichkeit, auf dieser Plattform mitzuteilen, wo es ihnen reicht und wo ihrer Ansicht nach dringend Handlungsbedarf besteht. Außerdem besteht für alle Bäuerinnen und Bauern die Möglichkeit, sich auf dem Deutschen Bauerntag zu Wort zu melden, indem Sie dem Bauernverband jetzt schon Ihre Fragen mitteilen. Auch an die Verbraucherinnen und Verbraucher ist die Plattform www.danke-jetzt-reichts.de gerichtet. Sie können die Forderungen der Bauern unterstützen, indem sie sich gegen die Bevormundung durch den Lebensmitteleinzelhandel und die Lebensmittelindustrie zur Wehr setzen. Denn Teile der Lebensmittelindustrie täuschen die Verbraucher, indem sie den Markt mit künstlichen Ersatzprodukten wie Imitatkäse auf Pizza überschwemmen.

Quelle: DBV

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 2297

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.