Anzeigen

Wie versteht mich meine Suchmaschine ?

Rubrik(en): Suchmaschinen | Autor: food-monitor |
 

Suchoperatoren und Regeln

Die Suchmaschinen von food-monitor wurden in Kooperation mit Google entwickelt. Die hier angeführten Beispiele entsprechen daher den Suchoperatoren und Regeln dieser Suchmaschine. Die Beispiele sind mit den aktuellen Suchergebnissen von Google verlinkt.

Der Google-Algorithmus

Der Google-Algorithmus ist ein gut gehütetes Geheimnis – ähnlich der Coca-Cola Rezeptur. Wie bei der Suchmaschinenoptimierung von Webseiten gibt es auch bei den Suchfunktionen und Suchregeln bei Google eine Reihe offener Fragen. Auch wenn vielfach anderes behauptet wird, hilft in einigen Fällen nur ausprobieren. So trifft die u.g. Regel bei der Eingabe mehrerer Suchbegriffe längst nicht bei allen Kombinationen zu. Schauen Sie sich einmal genau die Zahl der Suchergebnisse bei Eingabe von Enterale Ernährung (ohne Anführungszeichen) und „Enterale Ernährung“ (mit Anführungszeichen).


Eingabe eines Begriffes in falscher Schreibweise

Esstörung
ergibt ausschließlich Suchergebnisse mit der falschen Schreibweise. Die korrekte Schreibweise wird vorgeschlagen.


Eingabe eines Begriffes in einer weiteren falschen Schreibweise
Eßstörung wird dagegen korrigiert, sodass man Suchergebnisse erhält, die sowohl diese falsche Schreibweise als auch die korrekte enthalten.


Suche nach einem Begriff in ausschließlich einer gewünschten Schreibweise

+Eßstörung
Setzt man das +-Zeichen unmittelbar vor den Begriff, werden ausschließlich Suchergebnisse angezeigt, in denen der Begriff auch nur in der gewünschten Schreibweise enthalten ist. (Eingabe von + nach Seitenaufbau ergänzen!)


Eingabe eines Begriffes in richtiger Schreibweise

Essstörung ergibt ausschließlich Suchergebnisse mit der nach neuer deutscher Rechtschreibung richtigen Schreibweise. Dokumente mit der falschen Scheibweise werden nicht erfasst; Es sei denn beide Schreibweisen werden in dem Dokument verwendet.

Essstoerung führt zu denselben Suchergebnissen. Die Suche erfordert keine Umlaute.

ESSSTÖRUNG Es wird nicht zwischen GROSS- und kleinschreibung unterschieden. Beide Versionen führen zum selben Ergebnis.


Singular oder Plural?
Essstörungen ergibt ausschließlich Suchergebnisse mit der Pluralform des Begriffes. Die Dokumente können jedoch die Singularform enthalten. Dokumente, die ausschließlich die Singularform verwenden, werden nicht erfasst.


Kombination von Begriffen
Essstörung Essstörungen ergibt Suchergebnisse von Dokumenten, in denen sowohl die Singular- als auch die Pluralform verwendet wird.


Zusammengesetzte Begriffe
Ess-Brech-Sucht behandelt wie ein Wort. Es müssen also auch hier keine Anführungszeichen gesetzt werden.


Zusammengesetzte Begriffe in einem Wort geschrieben
Essbrechsucht ergibt ein völlig anderes Suchergebnis! Im Zweifelsfall sollten unterschiedliche Schreibweise ausprobiert werden.


Noch einmal: Kombination von Begriffen
Ess-Brech-Sucht Magersucht ergibt Suchergebnisse von Dokumenten, die beides, eine Wortfolge und einen einzelnen Begriff enthalten.


Begriff1 -Begriff2 (Minus-Zeichen!)
Ess-Brech-Sucht -Magersucht Minus-Zeichen unmittelbar vor einem Begriff, ergibt Suchergebnisse, die in diesem Beispiel „Ess-Brech-Sucht“ enthalten, den Begriff „Magersucht“ jedoch nicht.


Begriff1 -Begriff2 +Begriff3 (Minus-Zeichen, Plus-Zeichen!)
Magersucht -Frauen +Männer ergibt Suchergebnisse mit Dokumenten, die ausschließlich das Thema „Magersucht“ bei Männern“, jedoch nicht bei“ Frauen“ behandeln.


Begriff1 -Begriff2 +Begriff3 (Singular)
Magersucht -Frau +Mann Die Verwendung von „Frau“ statt „Frauen“ und „Mann“ statt „Männer“ zeigt die Schwierigkeit bei der Suche. Empfehlung: Verwenden Sie zugunsten einer sorgfältigen und vollständigen Recherche stets verschiedene Varianten.


Exakte Phrase „Modetrends, Schlankheitswahn und der Überfluss an Nahrungsmitteln“
Modetrends, Schlankheitswahn und der Überfluss an Nahrungsmitteln Die Verwendung einer exakten Phrase ergibt Suchergebnisse, in denen diese Wortfolge enthalten ist. Hilfreich z. B. wenn ein gekanntes Dokument gesucht wird, die genaue Herkunft oder der Urheber nicht mehr bekannt sind.


Suche in einer bestimmten Webseite
site:www.vdoe.de Jahrestagung 2007 Recht genial ist diese Funktion, mit der man in einer bestimmten, anzugebenden Webseite nach einem Begriff (oder Kombinationen wie o.g.) suchen kann.


Erweiterte Suche von Google
Erweiterte Suche erfolgt über ein Eingabeformular mit einer Reihe von Angaben, wie aus dem Beispiel zu ersehen.

Share Button
 

Mehr zum Thema

Kommentare

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Klicken auf den Button "Akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. So deaktivieren Sie Cookies.

Für eine optimale Nutzung unserer Seite werden Cookies verwendet. Sie können dies über die Optionen Ihres Browsers ändern und food-monitor ohne Cookies nutzen. Unsere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Impressum dieser Seite.

Schließen