Die Kartoffel: Foodblogger und Social-Media-Star

Die Kartoffel erobert das Internet

Auf deutschen Tellern ist sie schon seit Jahrhunderten eine feste Größe, online mittlerweile auf dem besten Weg dorthin: Die Kartoffel hat nicht nur eine eigene Facebook-Seite, sondern auch einen richtigen Foodblog. Hier machen mehrmals wöchentlich neue Rezepte, Tipps und kuriose Geschichten Lust, den knolligen Allrounder mit anderen Augen zu sehen und sich neben Klassikern auch mal an Außergewöhnliches zu wagen.

Wie schmeckt ein Kuchen mit Zitronensahne und Kartoffeln? Großartig, befanden die zehn Foodblogger, die am ersten Bloggerevent der Kampagne „Die Kartoffel – entdecke ihre Stärke“ in Kooperation mit der Online-Plattform Chefkoch.de teilnahmen. Unter dem Hashtag #kartoffelliebe stand ein kompletter Tag ganz im Zeichen der Kartoffel – inklusive Sorten-Tasting, fachkundigen Einblicken rund um die Produktion und der gemeinsamen Zubereitung eines ungewöhnlichen Fünfgänge­menüs, erdacht und angeleitet vom Bad Honnefer Profikoch Rudolf Gilbert.

kartoffeltasting_2 kartoffel-espumakartoffeltasting  bloggerevent_2

Das Rezept zum Schwedischen Kartoffelkuchen stammt allerdings vom Kartoffelblog, dem Herzstück der Knollenkommunikation. Mehrmals pro Woche erscheinen hier neue Beiträge, die in erster Linie eins machen: Lust auf Kartoffeln. Egal, ob simpler Klassiker oder verrückte Kombinationen – Inspirationen zum Kochen gibt es hier genug. Gespickt werden die Ideen von anschaulichen How-to-Videos, verrückten Geschichten wie etwa die der größten Kartoffelpüreeparty der Welt und Hintergrundinfos zu Eigenschaften, Anbau und Geschichte. Auch der Blick über den Tellerrand gehört dazu, mit internationalen Rezepten und Berichten über die globale Bedeutung des Ackergolds.

kartoffelblog_2

Facebook und Instagram gehören ebenfalls zum Onlineauftritt der Kartoffel; hier hat sie mittlerweile Tausende Fans. Nicht weiter verwunderlich, passt das Lebensmittel doch perfekt zu fast allen Ernährungsweisen der heutigen Gesellschaft: vegetarisch oder vegan, histaminarm und glutenfrei, als Hauptmahlzeit, aber eben auch stets ein guter Begleiter zu Fleisch- oder Fischgerichten. Ein Superfood mit Tradition, sozusagen. Und eins, mit dem es sich lohnt, zu experimentieren.

kartoffelkuchen kartoffelflammkuchentortillamuffins

Viele weitere Informationen und leckere Rezepte rund um die Kartoffel gibt es auf der Website www.diekartoffel.de.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1072 + 188 Follower auf Twitter