Rotbarsch mit Eismeer-Garnelen

Rubrik(en): Fisch und Meeresfrüchte |

Rotbarsch mit Eismeer-GarnelenZutaten für 4 Personen

1,5 Tassen Patna-Reis
600 g Rotbarschfilet
1 rote Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
2 Gemüsezwiebeln
Speiseöl
250 g frische Champignons, geschnitten
etwas Sambal-Oelek
125 g Eismeer-Garnelen
Jodsalz, Pfeffer, Mehl
Fett zum Garen
Petersilie, gehackt

So wird’s gemacht

1) Den Reis nach Packungsangabe gar kochen. Den gegarten Reis über
einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser gut abspülen.

2) Das Rotbarschfilet säubern – gegebenenfalls noch vorhandene Gräten
entfernen – und in feine Streifen schneiden.

3) Die gesäuberten Paprika und die Zwiebeln in Streifen schneiden und mit
etwas Öl in einer Pfanne andünsten. Nachdem die Zwiebeln glasig geworden
sind, die Champignons mit etwas Sambal-Oelek hinzugeben und garen lassen.

4) Den inzwischen trockenen Reis und einen Teil der Eismeer-Garnelen zum Gemüse hinzugeben und erwärmen.

5) Die Rotbarschstreifen mit Salz und Pfeffer würzen, in etwas Mehl wenden und in einer mit Fett erhitzten Pfanne braten. Wenn der Fisch gar ist, diesen vorsichtig
unter die Reis-Gemüse-Mischung heben und auf einer Platte anrichten.

6) Die restlichen Eismeer-Garnelen als Garnitur obenauf verteilen, mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Quelle: Fisch-Informationszentrum