China-Wraps mit Hummerkrabben

HummerkrabbenChina-Wraps mit Hummerkrabben
(für 4 Personen)

Für die Wraps:
125 g Mehl
1 Msp. Backpulver
1/4 l Milch
2 EL Sonnenblumenöl
2 große Eier
weißer Pfeffer
1 Prise Salz
4 EL Sonnenblumenöl zum Ausbraten

Für die Füllung:
1/2 Stange Lauch
2 Möhren
100 g Champignons
2 Frühlingszwiebeln
50 g Erbsen
100 g Sprossenmischung
4 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer
Ingwerpulver
Koriander
1 Knoblauchzehe
200 g Hummerkrabben
1/2 grüne Paprikaschote
1 Flasche Dinkula (Bioladen oder Reformhaus)
Mineralwasser

Mehl, Backpulver, Milch, Öl und Eier zu einem glatten Teig verrühren, leicht pfeffern und salzen und etwa 20 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und waschen. Lauch in Ringe, Champignons in Viertel, die Möhren mit einem Buntmesser in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden.

In einer Pfanne 2 EL Sonnenblumenöl erhitzen und das Gemüse darin 10 Minuten dünsten, zum Schluss die Sprossen zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Koriander herzhaft würzen. Knoblauch abziehen, fein hacken, in 2 EL Öl erhitzen und die Hummerkrabben darin von beiden Seiten 2-3 Minuten braten. Mit dem Gemüse warm stellen.

Inzwischen in einer mittelgroßen Pfanne 4 gleichgroße Pfannkuchen backen. Aus der Paprikaschote vier Ringe schneiden. Die Pfannkuchen mit den Paprikaringen auf vier Tellern anrichten und mit Gemüse und Hummerkrabben füllen. Dazu Dinkula mit Mineralwasser trinken (gut für Verdauung und Immunsystem).

Pro Person: 501 kcal (2096 kJ), 21,6 g Eiweiß, 31,8 g Fett, 32,0 g Kohlenhydrate (2,7 BE)

Fotohinweis: www.1000rezepte.de

Weitere Rezepte

    None Found