Tournedos mit Mozzarella

Tournedos mit Mozzarella
(für 4 Personen)

600 g Kartoffeln
3 Tomaten
1 Stange Lauch
1 gelbe Zucchini
1 grüne Zucchini
6 EL vita-Traubenkernöl (von Brändle)
Salz
weißer Pfeffer
8 Tournedos à 80 g vom dünnen Filetende
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
160 g Mozzarella

Kartoffeln schälen, waschen, in kaltem, ganz wenig gesalzenem Wasser zum Kochen  bringen und garen. Inzwischen die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, die Haut abziehen und die Tomaten achteln. Lauch und Zucchini putzen und waschen. Den Lauch in Ringe, die Zucchini in Scheiben schneiden und diese nochmals halbieren. Das Gemüse in kochendem Wasser kurz blanchieren, abtropfen lassen und in 2 EL heißem Traubenkernöl einige Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tournedos in 4 EL heißem Traubenkernöl von beiden Seiten scharf anbraten, salzen und pfeffern. Mozzarella in 8 Scheiben schneiden, auf die Tournedos legen und im vorgeheizten Ofen kurz überbacken, bis der Käse schmilzt. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen. Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und mit den Tournedos und dem Gemüse servieren.

Pro Person: 514 kcal (2151 kJ), 49,4 g Eiweiß, 22,7 g Fett, 27,0 g Kohlenhydrate

Fotohinweis: Wirths PR


Traubenkernöl liebt Hitze

Traubenkerne machen sich nicht nur im Kissen gut, sondern auch in gepresster Form als Öl in der Flasche. Da die Kerne nur einen geringen Fettgehalt haben, braucht man für einen Liter des kostbaren Öls 55-70 kg Trauben. Feinschmecker schätzen es wegen seines fein-herben Geschmacks und seiner vielseitigen Verwendbarkeit in der Küche.

Traubenkernöl zählt zu den hitzebeständigen Ölen. Es eignet sich daher zum Backen, Dünsten und Braten, beispielsweise von Gemüse, Fisch und Fleisch. In der französischen Küche wird es mit Vorliebe als Fondue-Öl verwendet. Vita-Traubenkernöl sowie weitere hochwertige Spezialitäten aus der Serie „Die besten Öle der Welt“ gibt es im Lebensmittelhandel von Brändle (www.braendle.de).

Weitere Rezepte