Pu-Erh-Tee – der Tee der Kaiser

Rubrik(en): Warenkunde Tee |

Pu Erh wird seit 1700 Jahren in China aus den großen grünen Blättern des Qingmao-Teebaumes gewonnen und nach einem speziellen Verfahren fermentiert. Da die Kostbarkeit vorwiegend den Kaisern vorbehalten war, nennt man den roten Pu Erh auch den Tee der Kaiser. Im Gegensatz zu schwarzem Tee bleiben bei der Fermentation von Pu-Erh-Tee die gesundheitsrelevanten Wirkstoffe wie Mineralstoffe und Vitamine vollständig erhalten. Die chinesische Teespezialität soll sogar schlankmachende und verdauungsfördernde Wirkung besitzen. Ferner soll nach Alkoholgenuss der Blutalkoholspiegel schneller sinken.

Quelle: Wirths PR

Weitere Rezepte