Viele Obst und Gemüse stärken die Sehkraft

Positive Wirkung auf die Augen wird auf Karotinoide zurückgeführt

Wer reichlich Obst und Gemüse verzehrt, kann vermutlich das Sehvermögen steigern und das Auge vor altersbedingten Krankheiten schützen. Das lassen die Ergebnisse einer US-amerikanischen Studie vermuten, für die zahlreiche Untersuchungen der vergangenen Jahre ausgewertet wurden. Die positive Wirkung führen die Autoren auf die enthaltenen Karotinoide Lutein und Zeaxanthin zurück, die vor allem in der Makula vorkommen. Die Makula, auch Gelber Fleck genannt, ist ein Bereich der Netzhaut, der das scharfe Sehen ermöglicht.

Die Auswertung aktueller Studien bestätigte, dass die Karotinoide das Sehvermögen steigern. Wenn die Augen beispielsweise durch helles Sonnenlicht geblendet werden, wirken Makula-Pigmente wie Lutein und Zeaxanthin als optischer Filter für kurzwelliges „blaues“ Licht. Auf diese Weise ist das Auge geschützt, und die normale Sehleistung wird in kürzerer Zeit wiederhergestellt. Eine gute Versorgung mit diesen Karotinoiden unterstützt außerdem ein kontrastreiches Sehen, erklären die Forscher. Zudem gibt es Hinweise, dass die Pigmente die Sichtweite verbessern und das Auge vor Krankheiten wie der altersabhängigen Makuladegeneration schützen können.

Lieferanten für diese wertvollen Pflanzenfarbstoffe sind grünes Blattgemüse wie Grünkohl und Spinat, aber auch Brokkoli, Kartoffeln, Gurken, Zucchini, Paprika, Tomaten, Mais und Orangen.

Quelle: www.kochmesser.de/news.html

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 1712

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.