Einfach gesund – Ballaststoffe unterstützen die Gesundheit

Die Ernährungswissenschaft empfiehlt bei Erwachsenen eine Aufnahme von mindestens 25 g Ballaststoffen pro Tag. Eine höhere Zufuhr bringt zahlreiche gesundheitliche Vorteile, 30 g und mehr täglich sind durchaus sinnvoll. 50 % der Ballaststoffe sollten über Getreideprodukte aufgenommen werden. Damit die Ballaststoffe im Darm gut verarbeitet werden können, ist auf ausreichendes Trinken zu achten.

Leider liegt der Ballaststoffverzehr der Deutschen unter den Empfehlungen. Zur leichteren Orientierung hier eine kleine Übersicht, wie Sie die Empfehlung für Ballaststoffe (BST) mit Mahlzeiten und Snacks auf Haferbasis erfüllen können:

Beispiel für einen Tag (jeweils 1 Portion)

Haferfrühstück: 40 g Haferflocken + 125 ml fettarme Milch + 1 Banane: 7,6 g BST = 31 % von 25 g
Hafer-Beeren-Muffin: 1,9 g BST = 6 % von 25 g
Gemüseauflauf mit Haferflocken (75 g): 15 g BST = 60 % von 25 g.
= 97 % von empfohlenen 25 g Ballaststoffen erreicht

Beispiel für einen Tag (jeweils 1 Portion)

Hafermüsli: 40 g aus Haferflocken + einem Nuss- oder Früchtemix: 2,0 – 4,0 g BST = 8 – 16 % von 25 g
2 Haferkekse: 1,4 g BST = 6 % von 25 g
Heidelbeer-Wellness-Shake: 3,8 g BST = 15,2 % von 25 g
Gemischter Salat mit einem Hafer-Käse-Taler (30 g Haferflocken): 5,3 g BST = 21 % von 25 g
= 50 – 58 % von empfohlenen 25 g Ballaststoffen erreicht

Quelle:
Getreidenährmittelverband e. V.
www.alleskoerner.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung:
2261 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema