Raffinierte Ideen für saisonales Gemüse im süßen Kuchen und Obst in herzhaften Tartes

Geht es um die Verwendung von Obst und Gemüse in der Küche, scheint die Sache klar: Gemüse ist für herzhafte Rezepte reserviert, und Obst kommt primär in Form von Nachspeisen oder Kuchen auf den Tisch. Doch weit gefehlt. Der süß-salzige Rollentausch funktioniert hervorragend, wie sich am Beispiel von diversen Kuchen beweisen lässt. Gerade jetzt im Herbst haben einige heimische Obst- und Gemüsesorten Saison, die sowohl in süßen als auch in herzhaften Kuchen eine gute Figur machen.

Apfelkuchen – es muss nicht immer süß sein

Der Herbst ist in Deutschland die Zeit der Apfelernte. Ab August liegen die vielen Sorten aus heimischer Produktion wieder knackig-frisch in den Obsttheken. Vielen Hobbybäckern fallen bei ihrem Anblick spontan Dutzende von Apfelkuchenrezepten ein: mit Mandeln oder Pudding, gedeckt oder mit Streuseln, vom Blech oder aus der Tarte-Form. Doch der Allrounder unter den Obstsorten schmeckt auch in herzhaften Kuchen hervorragend. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Flammkuchen mit Äpfeln und Blutwurst oder einer Tarte mit Äpfeln, Schinken und einem Guss aus Eiern, Sahne und Majoran?

Rote Beete und Schokolade – Gegensätze ziehen sich an

Rote Beete ist in letzten Jahren wieder in Mode gekommen. Die erdigen Noten der roten Knolle geben vielen Rezepten einen besonderen Pfiff. Doch wer hätte gedacht, dass sich Rote Beete auch prima als Kuchenzutat verwenden lässt? Dazu werden die Knollen gekocht, geschält und entweder püriert oder gerieben in einen schokoladigen Kuchenteig gegeben. Dazu noch eine Schokoglasur, und fertig ist das saftige Kuchenvergnügen.

Kürbis – Gemüse oder Obst, Kuchen oder Quiche?

Eigentlich scheint es eindeutig zu sein: Der Kürbis ist ein Gemüse, denn warum sonst ließen sich mit ihm so viele leckere herzhafte Gerichte wie Suppen oder Aufläufe zubereiten? Doch die süßlichen Noten der vielen auf dem Markt befindlichen Kürbissorten lassen es bereits erahnen: der Kürbis gehört botanisch zum Beerenobst.

Und so ist es nicht verwunderlich, dass auch in punkto Kuchen der Kürbis in herzhaften Tartes ebenso brilliert wie in süßen Kuchen. In salzigen Quiches schmeckt er zum Beispiel hervorragend in Kombination mit Schinken oder mit Käse und Tomaten. Süße feste Kuchen, Muffins und selbst Christstollen werden durch die Zugabe von Kürbissen besonders saftig. Dazu werden die orangefarbenen Schwergewichte nach dem Schälen entweder gerieben oder gekocht und dann püriert.

Rezept Kürbiskuchen:
http://www.deutsches-obst-und-gemuese.de/uploads/media/OuGaD_20111005_Rezept_Kuerbiskuchen.pdf

Quelle: BVEO

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 1426 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.