Keine Reste für den Weihnachtsmann

Keine Reste für den Weihnachtsmann

  • Wie das Festtagsmenü noch raffinierter wird
  • Wie Sie aus Resten tolle Mahlzeiten zaubern
  • Wie Sie schon beim Einkaufen Abfälle vermeiden können

Damit die Festtagsküche für Köche, Gäste, Geldbeutel und Umwelt zum Erfolg wird, veraten die BIOSpitzenköche ihre Tipps für Planung, Zubereitung und Resteverwertung. Mehr Rezepte und Ideen der Bioköche-Vereinigung gibt es unter www.bio-spitzenkoeche.de

  1. Gut planen heißt weniger wegwerfen. BIOSpitzenkoch Jürgen Andruschkewitsch: „Machen Sie einen Küchenplan und kaufen sie verderbliche Produkte eher knapp ein. Ergänzen Sie Frisches (grüne Salate, Eier etc.) mit einer Reserve aus Haltbarem (Möhren, Kartoffeln, Hartkäse…)“
  2. Mit regionalen „Exoten“ überraschen. BIOSpitzenkoch Simon Tress: „Wintergemüse wie Topinambur, Pastinake oder Schwarzwurzel sind nahezu unbekannt und daher als exotische Beilage fürs Festessen gut geeignet. Sie sind außerdem gut lagerbar. Kein Problem also, wenn mal was übrig bleibt.“
  3. Knochen für mehr Geschmack. BIOSpitzenkoch Andreas Weihmann: „Um den zartherben Geschmack von Lammfleisch zu intensivieren verwende ich für die Sauce den Rückenknochen vom Lamm. Dabei gefällt mir der Gedanke, dass alles vom Lamm verwendet wird und keine Reste bleiben.“
  4. Festtagsbraten ohne Fleisch. BIOSpitzenköchin Mayoori Buchhalter: „Ein gebackener Hokkaidokürbis mit Tofu-Maronenfüllung macht sich prächtig auf der Festtafel.Mit einer pikanten Tomatensauce ist dieses Festtagsmenü ein Genuss, der obendrein noch sehr günstig ist.“
  5. Die Klassiker raffiniert variiert. BIOSpitzenkoch Christian Kolb: „Kartoffelsalat mit Avocado ist eine sehr edle Variante, die Eltern und Kindern gleichermaßen schmeckt. Statt herkömmlicher Würstchen empfehle ich dazu zum Beispiel gebackenen Schinken im Brotteig.“
  6. Kochideen mit Resten: Unter www.bio-spitzenkoeche.de übrig gebliebene Zutaten als Suchbegriff eingeben und sich von den vorgeschlagenen Rezepten inspirieren lassen. Häufig ist die Zweitverwertung besser als das Originalrezept.
FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1507 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter