Staatl. Fachingen STILL – Hebammen bestätigen: Das richtige Trinkverhalten in der Schwangerschaft ist wichtig

Hebammen sind die vertrauensvollen Begleiterinnen werdender Mütter. Trotz großer Vorfreude auf den Nachwuchs gehören jedoch auch Fragen, Unsicherheiten und unangenehme Beschwerden zur Schwangerschaft. Staatl. Fachingen hat im Rahmen des diesjährigen Hebammenkongresses in Nürnberg über 500 Teilnehmerinnen zum Thema „Sodbrennen in der Schwangerschaft“ befragt. Eine deutliche Empfehlung der Befragten: Staatl. Fachingen STILL als natürliches Mittel gegen diese Beschwerden.

Besonders wichtig in der Schwangerschaft ist neben einer ausgewogenen Ernährung und körperlicher Bewegung vor allem ausreichend Flüssigkeit! Rund 76 Prozent der Befragten geben an, die Themen Trinkverhalten und Auswahl der Getränke in ihrer Beratung zu behandeln. Auch bei der empfohlenen Trinkmenge sind sich die Hebammen einig: Fast 86 Prozent raten ihren Schwangeren, zwischen zwei und drei Liter Flüssigkeit täglich zu trinken. Dabei empfehlen die Hebammen nicht irgendein Getränk, sondern insbesondere Mineral- und Heilwasser sowie Kräutertee. Milch, grüner und schwarzer Tee punktet dagegen nicht bei den Hebammen.

Nahezu alle Teilnehmerinnen der Umfrage halten ein ausgewogenes Säure-Basen-Verhältnis für das Wohlbefinden von Schwangeren für sehr wichtig. Knapp 60 Prozent der Teilnehmerinnen wissen, das Mineral- und Heilwässer mit einem hohen Anteil an Hydrogencarbonat das Säure-Basen-Verhältnis optimiert und besonders positiv bei Sodbrennen und Verdauungsproblemen wirkt. Nahezu die Hälfte kennt dabei bereits das Heilwasser Staatl. Fachingen STILL als ein natürliches Mittel gegen Sodbrennen – eine lästige Begleiterscheinung, unter der fast jede schwangere Frau leidet. Mit seinem natürlich hohen Hydrogencarbonat-Gehalt (1.846 mg/l) und hochwertigen Mineralien wirkt es basisch und neutralisiert überschüssige Säuren im Körper. Mehr als drei von vier der befragten Hebammen – nahezu 81 Prozent – empfehlen Staatl. Fachingen STILL aus diesem Grund bereits den werdenden Müttern.

Kontakt:
Tanja Ackermann
Ketchum Pleon GmbH
Windmühlstr. 1
Tel. (069) 24286-152
Fax (069) 24286-250
E-Mail: Tanja.Ackermann@ketchumpleon.com
www.ketchumpleon.de

 

 

 

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1658 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter