Mandarinen im Herbst? Warum nicht. Sonnengereifte ClemenGold™ gibt es exklusiv bei SanLucar.

SanLucar Meisteranbauer Kobus de Kock
SanLucar Meisteranbauer Kobus de Kock

Hamburg/Valencia 13.09.2013.

Die SanLucar ClemenGold™ ist eine ganz besondere Zitrusfrucht, denn sie ist nicht nur wunderbar süß und aromatisch sondern auch fast kernlos und leicht schälbar. Manchen erscheinen zwar Mandarinen außerhalb der Winterzeit geradezu als Exot, aber genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um leckere ClemenGold™ zu probieren.

Zurzeit pflückt sie unter anderem der SanLucar Meisteranbauer Kobus de Kock in Südafrika. „Das Geheimnis von ClemenGold™ ist ihr extra hoher Saftgehalt von über 48 Prozent und ihr ausgewogenes Zucker- und Säureverhältnis. Den wichtigsten Teil der Arbeit übernimmt für uns hier in Südafrika die Sonne, wir als Anbauer tragen dafür Sorge, dass am Ende nur die reifsten Früchte geerntet werden“, erklärt Meisteranbauer Kobus de Kock. Das Klima der Wintermonate in Südafrika – mit vielen sonnenreichen Stunden und großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht – ist ideal für ClemenGold™. Es sorgt für extra-süße und saftige Früchte mit einer kräftig leuchtenden Ausfärbung.

In Deutschland und Österreich gibt es sonnengereifte ClemenGold™ exklusiv bei SanLucar. Die Marke steht für Obst und Gemüse, das schmeckt und im Einklang mit Mensch und Natur nach strengen Qualitätskriterien angebaut wird. Auch die Auswahl der ClemenGold™ orientiert sich an den strengen SanLucar Qualitätsansprüchen. So müssen Mandarinen, die den Namen ClemenGold™ tragen, einen Brixgrad von 12 Prozent aufweisen und kernarm sein. Der Brixwert gibt den Zuckergehalt einer Frucht an und ist ein Index für den Geschmack.

Wer ClemenGold™ einmal probiert hat weiß, dass Mandarinen auch im Herbst wunderbar schmecken können.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1080 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter