Verbraucherzentrale Bayern nimmt mit App Süßmacher unter die Lupe

Zucker, Zuckeraustauschstoffe, Süßstoffe, süßende Zutaten, Zuckerarten – kaum ein Mensch blickt noch durch bei der Masse der Bezeichnungen für Süßmacher in verarbeiteten Lebensmitteln.

Selbst gut informierte Verbraucher durchschauen nicht alle Tricks und werden von Werbung geblendet. Das Problem: Neben Zucker kommt in verarbeiteten Lebensmitteln eine enorme Vielzahl an anderen Süßmachern zum Einsatz. Auf den ersten Blick sind diese oft nicht erkennbar. Fruktose, Maltodextrin, Molkenerzeugnis sind nur eine kleine Auswahl von Begriffen, hinter denen sich letztendlich Zucker verbirgt.

Damit Sie herausfinden können, was in welchem Produkt steckt, hat die Verbraucherzentrale eine App entwickelt, mit der Sie sich direkt vor dem Supermarktregal informieren können. Lernen Sie verschiedene Zuckerarten und Zuckersynonyme in Lebensmitteln kennen. Wer weiß schon, dass Dextrose, Glukose und Traubenzucker das Gleiche bedeuten und wie viel Energie in Glukosesirup, Invertzucker und Maltodextrin steckt?

Um unsere App nutzen zu können, benötigen Sie ein Smartphone mit Internetzugang. Unsere App erhalten Sie als kostenlosen Download: im App Store, wenn Sie ein iPhone besitzen, oder im Google Play Store, wenn Sie ein Gerät mit Android-Betriebssystem haben.

226063A

226062A

Verbraucherinnen und Verbrauchern ohne iPhone oder Smartphone finden hier eine Browserversion.

Quelle: Verbraucherzentrale Bayern

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 2490 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema