Leserfrage: Mit Wassertrinken abnehmen?

Hilft viel Wasser trinken beim Abnehmen? Foto: Alliance - fotolia
Hilft viel Wasser trinken beim Abnehmen? Foto: Alliance – fotolia

Frage von Ulrike J. aus Kiel an Dr. Elke Arms, Ernährungswissenschaftlerin des Nestlé Ernährungsstudios: „Ist es richtig, dass viel Wasser trinken beim Abnehmen hilft?“

„Bislang konnte zwar gezeigt werden, dass übergewichtige Erwachsene zum Frühstück weniger Kilokalorien aufnehmen, wenn sie 30 Minuten zuvor 500 ml Wasser getrunken haben. Wurden während einer Diät vor den Mahlzeiten jeweils 1 bis 2 Gläser Wasser getrunken, purzelten die Pfunde tatsächlich schneller. Allerdings war dies nur bei älteren Menschen der Fall. Ob das bei jedem funktioniert und der Effekt über einen längeren Zeitraum anhält, ist noch nicht endgültig geklärt. Ebenfalls offen ist, wie es überhaupt dazu kommt, dass Wassertrinken das Abnehmen erleichtert. Vielfach wird vermutet, dass die Flüssigkeit im Magen zu einer schnelleren Sättigung führt. Daneben gibt es die Theorie, Wassertrinken erhöhe den Energieumsatz, indem die Wärmebildung des Körpers angeregt wird. Denn die sogenannte Thermogenese sorgt dafür, dass Wärme frei wird, wenn Nährstoffe in den Körper aufgenommen werden. Das ist grundsätzlich richtig, doch handelt es sich dabei nur um einen minimalen Effekt. Das heißt: Die vom Körper verbrauchte Energie ist sehr gering und beeinflusst eine Gewichtsreduktion kaum.“

Dr. Elke Arms ist promovierte Ernährungswissenschaftlerin. Sie verantwortet mit einem Team aus erfahrenen Oecotrophologen die individuelle Ernährungsberatung im Nestlé Ernährungsstudio

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1401 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter