Hälfte der Bundesbürger hat das Thema „Diäten“ in den Medien satt

Abnehmtipps mit Nervfaktor

Jedes Jahr aufs Neue angeblich vielversprechende Diäten auf den Titelseiten von Magazinen oder Frauenzeitschriften, regelmäßige Abnehmtipps im Fernsehen und Radio: Die Hälfte der Bundesbürger (51,3 Prozent) ist genervt davon, dass die Medien jedes Frühjahr das Thema Diäten groß herausstellen.

Männer im Alter von 30 bis 39 Jahren geben sogar zu zwei Dritteln (66,0 Prozent) an, dass ihnen Frühjahrsdiäten in Magazinen und TV auf die Nerven gehen. Dagegen lesen 31,3 Prozent der Deutschen Tipps und Tricks zum Thema Abnehmen nach eigenen Angaben immer wieder gern. Das trifft mit 48,4 Prozent weitaus stärker auf Frauen zu als auf Männer, die nur zu 13,5 Prozent Interesse an Diättipps in den Medien haben.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.165 Bundesbürgern ab 14 Jahren, darunter 1.104 Frauen und 1.061 Männer.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 917

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.