Nestlé USA verbannt künstliche Farbstoffe und Aromen aus Schokoriegeln

Als erster grosser Süssigkeiten-Hersteller setzt Nestlé USA künftig keine künstlichen Farbstoffe und Aromen mehr in seinen Schokolade-Produkten ein.

Bis Ende 2015 werden 250 Produkte und 10 Marken frei von den künstlichen Zutaten sein, wie Nestlé USA heute mitteilte. Darunter sind in den Vereinigten Staaten bekannte Produkte wie Butterfinger, Baby Ruth und Crunch. Der Geschmack soll dabei unangetastet bleiben. Die Produkte werden auf der Packung mit “No Artificial Flavors or Colors” ausgelobt werden.

Nestlé stützte sich bei seinem Entscheid auf Studien, die zeigen, dass die US-Konsumenten vermehrt die künstlichen Zusatzstoffe ablehnen.

Quelle: lid

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 646

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.