Neues Format: VDOE-Jahrestagung „Essen mit Genuss“ in Berlin – interdisziplinär und netzwerkorientiert

(Bonn, 24. Februar 2015): Der BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE) initiiert seine Jahrestagung erstmalig als interdisziplinäre Netzwerker-Tagung. Unter dem Motto „Essen mit Genuss. Neue Wege in der Verbraucherinformation und -beratung“ lädt er Vertreter aus Medien, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft zur Diskussion nach Berlin.
Bundesernährungsminister und Schirmherr Christian Schmidt betont in seinem Grußwort, dass die Herausforderungen in der Weichenstellung für eine gesunde, genussvolle Ernährung groß sind. Die europaweit einheitlichen Regeln der in Kraft getretenen Lebensmittel-Informationsverordnung seien ein wichtiger Beitrag zur Transparenz und ließen besser erkennen, was in unseren Lebensmitteln steckt.
Wie können wir Informationen in Handlungen umsetzen? Diese Frage steht im Zentrum des interdisziplinären Austausches am 13. Juni. „Im VDOE sind vielfältige Arbeitsfelder und Expertisen vertreten. Wir wollen das Know-how und die Erfahrungen der Kolleg(inn)en zum Thema Handlungskompetenz zusammen bringen“, erklärt Kerstin Wriedt, Vorstandsvorsitzende des VDOE.
Nach dem offenen Panel am Vormittag, finden nachmittags vertiefende Programme unter der Leitung von sechs Fachnetzwerken* des VDOE statt. Die Veranstaltungen zu den Themen „Ist Vegan das neue Bio?“ und „Neue Wege in der Versorgung bariatrischer Patienten“ stehen allen Interessierten offen.
Schon am Vortag stimmt der Verband auf die Netzwerker-Tagung ein. Nach der Mitgliederversammlung lädt der VDOE zum Sommerfest und verleiht wie jedes Jahr den OECOTROPHICA-Preis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten.

Jetzt online anmelden und vom Frühbucher-Rabatt profitieren

VDOE Netzwerker-Tagung, 12. und 13. Juni 2015, Kalkscheune, Berlin

www.vdoe.de/jahrestagung.html

*Diese Netzwerke haben sich für die Programmgestaltung zusammen getan: QM/QS, Wirtschaft und PR sowie Ernährungsberatung/-therapie, Diabetes und Adipositas.

——————————————————————————————————

Belegexemplar erbeten

BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)
Dr. Monika Düngenheim, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Reuterstr. 161, 53113 Bonn
Telefon: 0228 28922-0 Fax: 0228 28922-77
E-Mail: vdoe@vdoe.de, Internet: www.vdoe.de
Twitter: https://twitter.com/Oecotrophologie

Über den BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)
Der VDOE, gegründet 1973 und mit Sitz in Bonn, ist die berufspolitische Vertretung der Oecotrophologen, Haushalts-, Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaftler in Deutschland. Zurzeit hat der Verband rund 4.000 Mitglieder. Ziel ist in erster Linie die Erschließung und Sicherung der Arbeitsgebiete sowie der qualifikationsgerechte Einsatz. Der VDOE arbeitet unabhängig und ohne Verfolgung wirtschaftlicher Zwecke.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1052 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter