Küchenfertiges Frischgemüse: Deutschland holt auf!

Deutschland galt beim Kauf von küchenfertigem Frischgemüse lange Zeit als Schlusslicht in Europa. Frankreich war dagegen Vorreiter in Sachen Fresh Cut Gemüse. Während vor 10 Jahren in Frankreich bereits über 60 % aller Haushalte küchenfertiges Frischgemüse kauften, lag der Anteil der Käufer in Deutschland erst bei einem Drittel. Noch 2009 betrug die Einkaufsmenge pro Haushalt in Frankreich fast das Dreifache des Niveaus in Deutschland. Seitdem hat sich allerdings einiges geändert.

Denn das Wachstum auf dem Markt für küchenfertiges Frischgemüse ist in Frankreich praktisch vor 5 Jahren zum Stillstand gekommen, die Einkaufsmenge 2014 entspricht fast genau der Menge von 2009. In Deutschland legte die Rubrik im Einzelhandel dagegen nach Menge und Wert um 45 % zu. Natürlich ist das Niveau in den Nachbarländern immer noch deutlich höher, Deutschland holt aber auf. Immerhin belegt das küchenfertige Frischgemüse den Platz 14 in der Hitliste der Verbraucherausgaben für frisches Obst und Gemüse und liegt damit noch vor Produkten wie Birnen oder Melonen.

Wie es weiter geht auf dem Markt für Convenience Gemüse wird am 18. September 2015 auf dem Deutschen Obst & Gemüsekongress (DOGK) in Düsseldorf diskutiert. Die GfK wird Fakten zum Käuferverhalten präsentieren und ein Vertreter eines namhaften Herstellers informiert über aktuelle Entwicklungen im Sortiment. Weitere Themen auf dem DOGK sind die zukünftige Beschaffung bei veränderten Warenströmen und der Globale Apfelmarkt. Das vollständige Programm und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie hier.

Der Deutsche Obst & Gemüse Kongress wird am 17./18. September in Düsseldorf von der AMI, dem Fruchthandel Magazin und GS1 Germany veranstaltet. Themenschwerpunkte sind neben den internationalen Handelsströmen der Erfolg eines richtigen Category Managements und Obst und Gemüse als Snack. Außerdem geht es um mehr Emotionalität am Point of Sale. Ist Obst & Gemüse zu gesund um lecker zu sein? Nutzen Sie den Frühbucher Rabatt, der am 13. Juli 2014 endet! Weitere Informationen und Anmeldung auf www.fruchthandel.de/dogk/ oder unter Tel.: (0221) 94714-510.

Pressekontakt:
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH
Dreizehnmorgenweg 10, 53175 Bonn
Tel. (0228) 33805-0
Fax (0228) 33805-590
info@AMI-informiert.de
www.AMI-informiert.de

Quelle: AMI

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 643

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.