Einfach beerenstark: Lecker-leicht genießen mit Erd- und Heidelbeeren

Griechischer Joghurt mit frischen Erdbeeren in Dessertgläsern
Griechischer Joghurt mit frischen Erdbeeren in Dessertgläsern

Sie gehören zum Frühsommer wie das Blühen der Bäume und das erste Eis am Stiel: Erd- und Heidelbeeren sind in der warmen Jahreszeit einfach „unentbeerlich“. Ab Mai haben die kleinen Köstlichkeiten hierzulande Saison. In Kombination mit Joghurt sind Erd- und Heidelbeeren ideal für alle, die an den warmen Tagen eine gute Figur abgeben wollen.

Erdbeeren gehören zu den meistgekauften Obstsorten Deutschlands. Die Nachfrage wird weitgehend aus heimischer Ware gedeckt. Da passt es sehr gut, dass die Erdbeerernte im vergangenen Jahr mit rund 169.000 Tonnen hierzulande ein Rekordergebnis brachte.

Auch Heidelbeeren erfreuen sich wachsender Beliebtheit. 2014 umfasste die Anbaufläche in Deutschland gut 2.000 Hektar. Damit hat sie sich in den vergangenen zehn Jahren knapp verdoppelt. (*)

Von Einkauf bis Zubereitung: Die richtigen Tipps für frische Früchtchen

Augen auf beim Beerenkauf! Reife Erdbeeren lassen sich an der leuchtend roten Farbe und am fruchtigen Duft erkennen. Die kleinen Kelchblätter müssen grün sein. Heidelbeeren sollten beim Kauf prall und knackig sein. Beide Früchte vorsichtig transportieren, da sie sehr druckempfindlich sind. Erd-und Heidelbeeren am besten direkt nach dem Einkauf essen – dann schmecken sie am besten. Im Kühlschrank bleiben sie zwei bis drei Tage genießbar.

Erdbeeren vor dem Verzehr unter schwachem Brausestrahl reinigen. Die Kelchblätter erst danach abzupfen, da sich die Früchte sonst mit Wasser voll-saugen und ihr typisches Aroma verlieren. Heidelbeeren ebenfalls vorsichtig und nur mit schwachem Strahl säubern. Die Beeren anschließend im Sieb oder auf einem Küchentuch trocknen lassen.

Beeren mit Joghurt: Geschmack in Bestform

Erd- und Heidelbeeren sind nicht nur lecker, sondern äußerst kalorienarm. Das ist perfekt, um im Frühsommer genussvoll die Pfunde purzeln zu lassen. Zum besonders leichten Geschmackserlebnis werden die runden Delikatessen in Kombination mit frischem Joghurt: zum Frühstück zusammen mit Cerealien als muntermachendes Beerenmüsli, als feine Joghurt-Quark-Creme samt knusprigem Cookies-Topping zu Mittag oder am Abend in Form von erfrischendem Erdbeer-Heidelbeer-Joghurt-Eis mit Minze – der ideale Ausklang an warmen Tagen.

*) Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI) 2015

Quelle: BVEO

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 1269 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.