Was ist Halloumi?

Die Grillsaison ist in vollem Gange. Neben Steak oder Bratwurst wünscht sich manch einer, etwas Abwechslung auf den Grill zu bringen. Als Alternative eignen sich sogenannte Grillkäse, beispielsweise der Halloumi. „Dabei handelt es sich um einen halbfesten Schnittkäse, der entweder aus Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch besteht“, sagt Sabine Hülsmann, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. „Auch Mischungen der verschiedenen Milchsorten sind möglich.“

Der Käse ähnelt Mozzarella, ist aber in seiner Konsistenz etwas fester. Zum Grillen ist er besonders gut geeignet, weil er beim Erhitzen nicht schmilzt und seine Form behält. Der Grund liegt in seiner speziellen Herstellungsweise. Ob ein Käse schmilzt, hängt von seinem pH-Wert ab. Dem Halloumi werden keine Milchsäurebakterien zugesetzt, dadurch sinkt der pH-Wert nicht so stark ab wie bei schmelzfähigem Käse. Mit rund 320 Kalorien pro 100 Gramm liefert Halloumi relativ viel Energie.

Quelle: Verbraucherzentrale Bayern

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung:
2046 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema