Glück zum Trinken: Drei neue Bio-Säfte von Alnavit

Bickenbach, 27. Oktober 2015. Alnavit bringt Glück ins Glas mit den drei neuen Bio-Direktsäften GlücksStille, GlücksMoment und GlücksTanz. Die drei außergewöhnlichen Säfte wurden nach ayurvedischer Rezeptur entwickelt und sorgen mit einer innovativen Komposition aus Bio-Obst und -Gemüse sowie ausgewählten Bio-Kräutern und -Gewürzen für besondere Geschmacksmomente im Alltag – ob am Morgen, während der Arbeit, nach dem Yoga oder einfach zwischendurch. Darüber hinaus eignen sie sich auch hervorragend für die Zubereitung von Gerichten aus der ayurvedischen Küche. Jeder einzelne der drei Säfte ist vegan und ungekühlt haltbar. In der praktischen 250-ml-Glasflasche sind sie zudem handliche Begleiter für unterwegs. Das Glückssaft-Trio ist ab sofort in Alnatura Super Natur Märkten, bei den Drogerien BUDNI und Müller sowie online im Alnatura Super Natur Shop und bei FoodOase erhältlich (UVP: 2,49 €).

Schon in der jahrtausendealten Lehre des Ayurveda – der Lehre vom gesunden und glücklichen Leben – wurde der Ernährung ein besonderer Stellenwert zugeschrieben. Demnach kann Essen nicht nur satt, sondern auch glücklich machen. So individuell die Menschen sind, so unterschiedlich sind jedoch auch ihre Bedürfnisse für inneres Wohlbefinden. Gemeinsam mit dem Ayurveda-Koch Volker Mehl hat Alnavit drei Bio-Direktsäfte nach ayurvedischer Rezeptur entwickelt, die mit ihren fein abgestimmten Zutaten ganz individuell – auf aktivierende, stärkende oder besänftigende Weise – Glück ins Glas bringen. Für die Herstellung der Säfte werden nur erlesene Zutaten in Bio-Qualität verwendet, die schonend und ohne Zusatz von Zucker verarbeitet werden.

GlücksStille
In hektischen Momenten sorgt der Bio-Direktsaft mit Rosenblütenextrakt für einen kühlen Kopf. Laut Ayurveda besitzen Rosen einen kühlenden und konzentrationsfördernden Effekt. Seinen fruchtig-säuerlichen Geschmack erhält der Saft durch Birne, Fenchel, Granatapfel und Heidelbeere. Eine Prise Kurkuma und Zitronengras verleihen ihm die Extraportion Frische.

GlücksMoment
Ein Begleiter für alle Fälle: Denn der Bio-Direktsaft mit Ashwagandha und
Süßholzwurzelextrakt macht seinem Namen alle Ehre. Der aus Indien stammenden
Ashwagandha-Pflanze wird traditionell eine stärkende und regenerierende Wirkung
nachgesagt. Kardamom findet in der ayurvedischen Küche aufgrund seiner wärmenden und anregenden Eigenschaften Verwendung. Dem Saft verleiht er eine raffiniert-würzige Note. Die fruchtige Basis für den GlücksMoment liefert eine harmonisch abgestimmte Mischung aus Apfel, Aronia und Karotte.

GlücksTanz
Auf die belebende Wirkung von Guarana setzten bereits die indigenen Völker Südamerikas. Verantwortlich für den belebenden Effekt ist das in den Pflanzensamen enthaltene Koffein. Der GlücksTanz erhält durch Guarana einen besonderen Pfiff. In dem Bio-Direktsaft steckt zudem ein fruchtiges Zusammenspiel aus Äpfeln, Mango, Roter Bete und Aronia-Beeren. Ingwer und Zimt, denen nach ayurvedischer Tradition eine wärmende Wirkung nachgesagt wird, runden den fruchtig-herben Wachmacher auf pikante Weise ab.

Alnavit – bewusst natürlich im Gleichgewicht
Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen Alnavit steht für Bio-Lebensmittel in hoher
Verarbeitungs- und Geschmacksqualität. Das derzeit 66 Produkte umfassende Sortiment wird nach Qualitätsgrundsätzen hergestellt, die über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehen. Menschen mit besonderen Ernährungsansprüchen finden bei Alnavit eine große Vielfalt an natürlichen Lebensmitteln. Neben direkt gepressten Mutter- und Pflanzensäften bietet das Unternehmen über 40 gluten- und laktosefreie Nahrungsmittel an.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Bildmaterial sowie Adresse für Belegexemplare:

Alnavit GmbH
Lotte Möser
Kommunikationsmanagerin
t: 06257 / 6481-105
f: 06257 / 6481-205
e: lotte.moeser@alnavit.com
www.alnavit.com

Alnavit GmbH
Darmstädter Str. 63
64404 Bickenbach

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1921 + 188 Follower auf Twitter