Gleich zum Jahresbeginn richtig wohlfühlen

Gleich zum Jahresbeginn richtig wohlfühlen

Neues Jahr, neues Glück. Die guten Vorsätze für 2016 sind noch ganz frisch. Mehr Sport, weniger rauchen und Engagement im Job stehen für viele ganz oben auf der Liste. Damit all das gelingt, sind Optimismus und vor allem regelmäßige Entspannung besonders wichtig. Dabei helfen kleine Rituale. Brühen Sie sich am Abend eine schöne Tasse duftenden Tee auf. Das haben Sie sich nach einem stressigen Arbeits-Alltag wohl verdient.

Entspannung pur mit Wohlfühltees von H&S

Die Traditionsmarke H&S aus Kressbronn am Bodensee hat spezielle Wohlfühltees entwickelt, die alle Sinne verwöhnen. Der Wohlfühltee „Entspannung“ hält, was er verspricht. Er duftet nach Lavendel, Melisse und Kornblumenblüten, deren ätherische Öle beruhigend wirken. Gleichzeitig enthält der Tee wertvolle Hopfenzapfen – für das abendliche Wohlgefühl brauchen wir kein „Feierabend-Bier“. Die Sorte „Kräutertee“ macht wohlig warm. Sandelholz, Koriander und Anis bieten Aromatherapie pur, mit einem Hauch von Pfefferminze. Das macht den Kopf frei und steigert das Wohlbefinden.

„Holunderblüte-Limette“ und „Melisse-Orangenblüte“ helfen sanft beim Abschalten. Ihr fein-fruchtiger Geschmack erinnert an einen Zitrushain im Süden – Gönnen Sie sich eine Tasse Kurzurlaub. Heißer Tee mit Honig erinnert uns an Geborgenheit und Sorglosigkeit in der Kindheit. Holen Sie sich dieses angenehme Gefühl zurück. Der Wohlfühltee „Honig-Salbei“ verbindet die würzig-aromatische Salbei-Note mit einem Hauch Honigsüße. Die enthaltenen Lavendelblüten wirken entspannend. Denn manchmal ist es das Beste, sich mit einer Tasse Tee zurückzulehnen.

Wohlbefinden ganz nach Ihrem Geschmack

Tee-Getränke lassen sich ganz leicht nach individuellem Geschmack kreieren. Peppen Sie den Tee z. B. mit leckeren Gewürzen und Säften auf. Vor allem duftende Winter-Gewürze wie Zimt und Nelken verleihen eine wohlige Atmosphäre. Probieren Sie eine Mischung aus Fencheltee und heißem Apfelsaft – wohltuend, wärmend und entspannend. Milder Bauchwohl-Fenchel trifft auf kräftig-herbe Frucht. Leicht mit Manuka-Honig gesüßt, schmeckt ein selbst gemixter Wohlfühltee am besten.
Mein Wohlfühltee
(für 2 Personen)

4 Filterbeutel Fencheltee (z. B. von H&S)
150 ml naturtrüber Apfelsaft
1 Stange Zimt
4 Nelken
1 Msp. gemahlener Kardamon
1 TL aktiver Manuka-Honig (MGO 100+)

Die Filterbeutel Fencheltee mit 300 ml kochendem Wasser übergießen und nach Packungsanweisung ziehen lassen. Fenchel beruhigt und macht wohlig warm im Bauch. Anschließend den heißen Tee mit dem Apfelsaft und den Gewürzen in einen Topf geben. Leicht erhitzen und 5 Minuten ziehen lassen, aber nicht zum Kochen bringen. Den Drink abseihen und in zwei Teegläser gießen, nach Geschmack mit Manuka-Honig süßen.

Pro Person: 51 kcal (213 kJ), 0,1 g Eiweiß, 0,1 g Fett, 10,8 g Kohlenhydrate.

Fotohinweis: Wirths PR

Gesund süßen mit Manuka-Honig

Anders als Zucker macht Manuka-Honig nicht nur süß. Denn im Manuka-Honig stecken viele natürliche Geschmacksnuancen, die jedem Getränk eine individuelle Note verleihen. Dadurch werden die Komponenten Ihres Wohlfühltees harmonisch in Einklang gebracht.

Hustenfrei entspannen

Die im Manuka-Honig enthaltenen Enzyme sorgen außerdem dafür, dass es Ihnen und Ihrem Bauch gut geht. Manuka-Honig wirkt obendrein stark antibakteriell. Unser Immunsystem wird dadurch unterstützt. Eine laufende Nase, ein kratzender Hals oder lästiger Husten werden Sie nicht mehr aus der Ruhe bringen. Die „aktive“ Wirkung des Manuka-Honigs führen Wissenschaftler der TU Dresden auf seinen hohen Gehalt an Methylglyoxal zurück. Dieser, auch MGO genannte Wirkstoff, kommt in normalem Honig nur in äußerst geringen Mengen vor.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1725 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter