METRO Cash & Carry Deutschland kooperiert mit FoodNotify

LMIV-Speisekarten in Eigenregie

METRO Cash & Carry Deutschland arbeitet ab sofort mit dem österreichischen Start-up FoodNotify zusammen. Über die onlinebasierte Plattform des Unternehmens können Kunden selbstständig Speisekarten mit Allergen- und Zusatzstoff- sowie Nährwert-Kennzeichnungen für ihren Betrieb erstellen. Damit erweitert Deutschlands führendes Großhandelsunternehmen die Unterstützung seiner Kunden bei der Umsetzung der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV).

Seit Dezember 2014 fordert die Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) der Europäischen Union weitreichende Informationen für Food-Produkte. Gemeinsam mit FoodNotify erleichtert METRO Cash & Carry seinen Kunden die Kennzeichnung ihrer Gerichte. Als Teil des LMIV-Serviceangebots von METRO Cash & Carry ist FoodNotify über eine Webapplikation sowohl über PC als auch mobile Endgeräte abrufbar – Kunden müssen keine separate Software installieren. Mithilfe des Online-Services können registrierte Kunden Speisekarten und Rezeptdatenblätter mit allen Allergenkennzeichnungen entsprechend der EU-Verordnung erstellen. Ebenso ist die optionale Angabe von Nährwertangaben und Zusatzstoffen möglich. Zur Organisation von größeren Betrieben mit mehreren Restaurants unterstützt die Plattform darüber hinaus mehrere Benutzer. Die Anmeldung bei FoodNotify erfolgt über die jeweilige METRO-Kundennummer.

Umfassend einfache Bedienung

„Mit FoodNotify sinken sowohl der enorme administrative Aufwand als auch die Personalkosten für die Recherche und Erstellung von Speisekarten im Rahmen der LMIV erheblich“, erklärt Hülya Hoffmann, Leiterin des LMIV-Teams bei METRO Cash & Carry Deutschland. „Gleichzeitig haben unsere Kunden jederzeit die Sicherheit, ihre Gäste absolut korrekt und transparent zu informieren.“ Über die Verknüpfung von FoodNotify mit der regelmäßig aktualisierten Artikeldatenbank von METRO Cash & Carry erhalten Kunden Zugang zu Informationen für über 450.000 Zutaten sowie das gesamte Lebensmittel-Sortiment.

Gastronomen können zudem mühelos weitere Zutaten ergänzen und abspeichern. Mit der kostenlosen FoodNotify-App lassen sich Produkte via EAN-Scanner schnell und einfach erfassen. Über die Rezeptfunktionen von FoodNotify erhalten METRO-Kunden Zugriff auf frei anpassbare Standardrezepturen und können ebenfalls eigene Rezepte, Zutatenlisten und Produktdatenblätter erstellen, die als Basis für eigene Speisekarten dienen. Die Datensicherheit ist durch FoodNotify jederzeit gewährleistet. Jede Karte ist frei personalisierbar und führt die Allergenkennzeichnungen für jede gewünschte Zutat transparent auf. Weitere Funktionen umfassen einen praktischen Deckungsbeitragsrechner zur einfachen Wirtschaftlichkeitsanalyse der Gerichte, sowie einen integrierten Menüplaner.

Maßgeschneiderte Abonnements

In Kooperation mit METRO Cash & Carry stellt FoodNotify METRO-Kunden exklusive Angebote für unterschiedliche Bedürfnisse und Betriebsgrößen zur Verfügung. Das Basispaket mit einer Begrenzung auf maximal 100 Rezepte, einen Benutzer und Standort sowie ohne regelmäßige Produkt-Updates ist kostenlos nutzbar. Der Dienst ist ab sofort für alle Kunden von METRO Cash & Carry verfügbar.

Hintergrund: Die Lebensmittelinformationsverordnung

Die LMIV verpflichtet Gastronomen, Hoteliers, Gemeinschaftsverpfleger und Hersteller zur klaren Herkunftsangabe bei Fleischprodukten, zur Kennzeichnung von Lebensmittelimitaten sowie zur Verwendung besser lesbarer Schriftgrößen auf Verpackungen. Ebenso fordert die EU-Verordnung eine verbesserte Allergenkennzeichnung vorverpackter Lebensmittel sowie obligatorische Allergeninformationen bei loser Ware. Als starker Partner unterstützt METRO Cash & Carry seine Kunden bei allen Fragen zum Thema LMIV.

Neben zahlreichen Infomaterialien stehen den Kunden auch individuelle Beratungskanäle per Telefon und Mail unter lmiv-info@metro-cc.de zur Verfügung. Zum Angebot zählen außerdem ein eTraining für Kunden und Mitarbeiter, um ausführlich über die Grundlagen, Wirkungen und Vorgaben im Rahmen der Allergenkennzeichnung zu informieren. Bei Bedarf organisiert das Team LMIV Info-Veranstaltungen für Kunden und Mitarbeiter in den Großmärkten durch einen externen Berater.

Die METRO Cash & Carry Deutschland GmbH betreibt mit mehr als 15.000 Mitarbeitern 107 Cash & Carry-Märkte in Deutschland. Rund vier Millionen Kunden vertrauen auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens, das international in 25 Ländern mit mehr als 750 Märkten aktiv ist. Die METRO GROUP zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte einen Umsatz von rund 59 Mrd. € im Geschäftsjahr 2014/15. Das Unternehmen ist in 29 Ländern an rund 2.000 Standorten tätig und beschäftigt rund 220.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO GROUP basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: METRO/MAKRO Cash & Carry – international führend im Großhandel, Media Markt und Saturn – europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte sowie Real SB-Warenhäuser. Weitere Informationen unter: www.metrogroup.de.

Pressekontakt:
METRO Cash & Carry Deutschland
Benedikt Hartmer, Externe Kommunikation und Pressearbeit
Schlüterstr. 5, 40235 Düsseldorf
Telefon +49 (0)211 969 – 5562
Telefax +49 (0)211 969 – 490 5562
presse@metro-cc.de
www.metro.de

Quelle: METRO Cash & Carry

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1417 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter