Was bedeutet das „H“ in H-Milch?

Homogenisiert, haltbar oder hocherhitzt – den Buchstaben H in der H-Milch könnte man durchaus unterschiedlich deuten. Wofür er tatsächlich steht, erklärt Andrea Danitschek von der Verbraucherzentrale Bayern: „H-Milch bedeutet haltbare Milch. Sie wird in der Molkerei ultrahocherhitzt.“ Bei diesem Verfahren erhitzt man die Milch für einige Sekunden auf mindestens 135 Grad Celsius und füllt sie anschließend steril ab. Die Milch ist dadurch keimfrei und lässt sich etwa 12 Wochen ohne weitere Kühlung lagern.

Durch die hohen Temperaturen verändert sich die Struktur der Eiweißbausteine, sodass H-Milch einen leichten Kochgeschmack aufweist. „Das gut verwertbare Milcheiweiß bleibt jedoch erhalten, ebenso das Calcium“, so Ernährungsexpertin Danitschek. Die Verluste an hitzeempfindlichen B-Vitaminen sind bei ultrahocherhitzter H-Milch allerdings etwas höher als bei pasteurisierter oder hocherhitzter Frischmilch.

Quelle: Verbraucherzentrale Bayern

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 1564 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema