Anzeigen

Text- und Bilderstellung Pressefächer: Texterstellung im Editor

Rubrik(en): Blog der Redaktion | food-monitor | 28. Juni 2016, 10:21 Uhr |

Links

Wird eine URL, wie beispielsweise
https://de.wikipedia.org/wiki/Uniform_Resource_Locator
in den Text eingefügt, sollte diese auch verlinkt werden:
https://de.wikipedia.org/wiki/Uniform_Resource_Locator

Das ist nicht nur nützlich für den Leser, sondern bringt der Zielseite auch eine Bewertung bei den Suchmaschinen ein.

Zwischenüberschriften

Wenn Zwischenüberschriften im Text lediglich fett ausgezeichnet werden, so haben diese denselben Abstand zum Text nach oben und nach unten wie normale Absätze. Besser ist es, hierzu eine Auszeichnung mit „Überschrift 2“ im Drop-Down-Menü für Schriftauszeichnung zu wählen. Dieses Attribut wurde mit entsprechenden Stil-Merkmalen, wie gößerem Abstand zum Text ausgestattet und fördert so die Lesbarkeit eines Artikels.

ueberschrift2

Überschrift 1“ ist reserviert für die Hauptüberschrift, die in dem leeren Feld oberhalb der Editorleiste eingegeben wird. Die weiteren Formatierungen werden nicht benötigt und entsprechend nicht den Layoutvorgaben von food-monitor.

Viel, viel Text

Viel Text anzubieten, ist grundsätzlich nicht schlecht. Aber man sollte immer bedenken, dass das Lesen am Bildschirm nicht vergleichbar ist mit Printmedien. Studien haben schon lange ergeben, dass die Neigung der Leser auf Webseiten weitaus geringer ist, lange Texte zu erfassen.

Was ist lang? Darüber kann man sich streiten. Meine Empfehlung als Herausgeber von food-monitor: max. 600 Worte sollte ein Beitrag umfassen. Darüber hinaus würde ich überlegen, den langen Text in mehrere Beiträge aufzuteilen. Unter dem Aspekt der Suchmaschinenoptimierung sollte ein Text mindestens aus 300 Worten bestehen.

Und wenn der Text schon lang sein muss, dann fügen Sie häufig an sinnvollen Stellen Absätze ein. Bleiwüsten schrecken nur ab!

Share Button

Kommentare

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Klicken auf den Button "Akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. So deaktivieren Sie Cookies.

Für eine optimale Nutzung unserer Seite werden Cookies verwendet. Sie können dies über die Optionen Ihres Browsers ändern und food-monitor ohne Cookies nutzen. Unsere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Impressum dieser Seite.

Schließen