Die Nährwerttabelle

Kalorien- und Nährstoffgehalt eines Produktes lassen sich aus der Nährwerttabelle
ablesen. Sie gibt Auskunft darüber, welche Mengen an Fett, gesättigten Fettsäuren,
Kohlenhydraten, Zucker, Eiweiß und Salz im jeweiligen Produkt enthalten sind.
Die Angaben beziehen sich immer auf 100 Gramm, bei flüssigen Lebensmitteln auf
100 Milliliter des jeweiligen Produktes. Anhand der Nährwerttabelle können
Verbraucher verschiedene Produkte im Hinblick auf ihren Kalorien- und Nährstoffgehalt
vergleichen.

Der Gesamtzuckergehalt auf einen Blick

In der Nährwerttabelle ist der „Gesamtzuckergehalt“ eines Lebensmittels angegeben.
Der Gesamtzuckergehalt eines Lebensmittels informiert darüber, wieviel Zucker
insgesamt in einem Lebensmittel enthalten ist, unabhängig davon, ob „Zucker“ bei
der Zubereitung oder Herstellung eines Lebensmittels als solcher zugesetzt wurde
oder ob er bereits von Natur aus in anderen Zutaten enthalten ist. Zugesetzt werden
kann Zucker beispielsweise als Haushaltszucker, Glukose oder Fruktose.

Bereits von Natur aus enthalten ist er etwa in Obst und Gemüse, Frucht-
säften oder Honig. Eine Nährwertangabe zum „Gesamtzuckergehalt“
ist sinnvoll, denn für den Körper spielt es keine Rolle, ob in einem
Lebensmittel Zucker von Natur aus enthalten ist oder zugesetzt wurde.

Beispiel: Sahnejoghurt mit Erdbeeren

Die Nährwerttabelle gibt an, dass im Joghurt insgesamt 13,6 Gramm
Zucker pro 100 Gramm enthalten sind. Damit ist nicht nur der zugesetzte
Zucker, sondern auch der von Natur aus in den Früchten und in der
Milch vorhandene Zucker erfasst. Milch enthält zum Beispiel von Natur
aus 4,9 Gramm Zucker (Laktose) pro 100 Milliliter.

Quelle: Initiative „Schmeckt Richtig!“

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung:
1874 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema