Nobler Neuzugang: High-End Label „Black Star“ beflügelt Premium-Segment

Bernkastel-Kues, 19.09.2016. Für Liebhaber anspruchsvoller Rotweine bietet die Weinkellerei Peter Mertes ab sofort eine Rotwein-Cuvée unter dem neuen Premium-Label „Black Star“. Der Star, der das Etikett des edel anmutenden Neuzugangs ziert, steht sinnbildlich für die besondere Qualität des Flascheninhalts. Denn mit seinen scharfen Augen kann der Star den Reifegrad der Früchte und Beeren in freier Natur beurteilen und selektieren.

Black StarGeschmacklich zeichnet sich Black Star durch intensive Aromen dunkler Frucht und einer kräftigen Holznote aus. Zudem ist der Flascheninhalt ungefiltert, um die natürlichen Aromen und die Textur des Weines zu erhalten. Zur Klärung kommt – statt der für Wein üblichen Filtrationsmethoden – das Prinzip der Schwerkraft zum Einsatz: Vor der Abfüllung des Weines wird eigens abgewartet, bis sich die Trübstoffe im Wein gesetzt haben. Vollmundig, würzig, und tiefdunkel belohnt Black Star dieses besondere Engagement mit außerordentlicher Aromenvielfalt und einem langen Finish.

Mit Black Star hat die Weinkellerei Peter Mertes ein geschmackvolles sowie aufmerksamkeitsstarkes Premium-Label geschaffen, das die Zielgruppe junger, genussbetonter Weinliebhaber anspricht und im Markt der gehobenen Weine neue Impulse setzt.
Im Handel ist der erlesene Rotwein aus dem Anbaugebiet Pfalz ab sofort zu einer UVP von 7,99 Euro erhältlich. Dort sorgen abverkaufsfördernde Maßnahmen wie Verkostungen, Zweitplatzierungen und Regalstopper für erhöhte Aufmerksamkeit bei Genießern von High-End Weinen.

 

 

Über die Peter Mertes KG

1924 gründete ein passionierter Winzer an der Mosel eine Weinkellerei und gab ihr seinen Namen: Peter Mertes. Heute ist die Peter Mertes KG Deutschlands führende Weinkellerei. Das seit vier Generationen familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Bernkastel-Kues gehört auch international zu den bedeutendsten Marktteilnehmern der Weinwirtschaft. Zusammen mit 350 Mitarbeitern engagiert sich die Weinkellerei für ausgesuchte Weine aus Deutschland und der ganzen Welt. Das Portfolio umfasst bekannte Weinmarken wie Rotwild, Maybach, Bree sowie das Bio-Label Landlust.

Im Rahmen seiner sozialen Selbstverpflichtung betreibt Peter Mertes unter anderem das „Haus der Hilfe“ und vergibt das „Peter Mertes Stipendium“. Zudem ist das Unternehmen, das sich als Förderer modernen Genusses versteht, Fair Trade lizenziert und Deutschlands größter Bioweinlieferant.
Weitere Informationen unter www.mertes.de
Pressekontakt:
Peter Mertes KG
Christina Lucia Barg
Unternehmenskommunikation
Bornwiese 4
D-54470 Bernkastel-Kues
Tel: +49 (0)6531 – 550
E-Mail: presse@mertes.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 2279 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter