Fruchtiger Hähnchenstrudel mit Birne

Rubrik(en): Geflügelrezepte |

fruchtiger_haehnchenstrudel_mit_blattspinat_und_birne

Zutaten für 4 Personen:

8 Hähnchenfilets
400 g Blattspinat
Saft von einer Zitrone
3 mittelgroße Birnen
50 g Zucker
2 EL trockener Weißwein
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
200 g fertiger Strudelteig (ca. 40 x 40 cm)
50 g Semmelbrösel
1 Eigelb
Feigensenf zum Garnieren

Zubereitung:

Den Blattspinat bei milder Hitze ca. 1 Minute garen. Saft von einer Zitrone mit etwa 1 l Wasser mischen. Die Birnen schälen, in 2 x 2 cm große Würfel schneiden und ins Zitronenwasser legen. Zucker und Weißwein in einer Pfanne unter Rühren zum Schmelzen bringen. 1-2 Minuten köcheln lassen. Nun die Birnenwürfel in das Karamell geben und weitere 3-4 Minuten braten.

Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Schalotten und Knoblauch in Würfel schneiden, den Spinat gut ausdrücken und alles miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hähnchenfilets waschen, trockentupfen und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Strudelteig ausrollen und mit Semmelbröseln bestreuen. Darauf den Spinat und Birnenstücke in einer länglichen Bahn in der Mitte verteilen. Dann die Hähnchenfilets dicht aneinander auf die Füllung setzen. Den Strudelteig vorsichtig zusammenrollen, die Enden fest zusammendrücken und den Strudel mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eigelb verquirlen und die Oberseite des Strudels damit bestreichen. Den Strudel im Ofen auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten goldbraun backen.

Den Hähnchenstrudel in Stücke schneiden und zusammen mit dem Feigensenf anrichten.

Nährwerte: Pro Portion ca. 500 kcal, 16 g Fett, 54 g Kohlenhydrate, 33 g Eiweiß

Quelle: ZDG – Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V.
www.deutsches-geflügel.de