Hähnchenfilets mit Orangen-Couscous

Rubrik(en): Geflügelrezepte |

Geflügelbrühe aufkochen und den Couscous einstreuen, durchrühren, dann den Topf vom Herd nehmen. Couscous etwa 4 Minuten ziehen lassen. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, klein würfeln und in Olivenöl andünsten. Mit Aceto balsamico bianco ablöschen, mit Pinienkernen und frisch gehackten Minzblättern unter den Couscous heben. Mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Zimt abschmecken.

2 Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt ist. Die Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Die Filets in einer flachen Form verteilen. Von 3 Orangen den Saft auspressen und 200 ml abmessen. Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren und mit dem Orangensaft ablöschen. Gewürze zugeben und bei milder Hitze 5-8 Minuten köcheln lassen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren. Unter Rühren nach und nach zum Sud geben, bis er eine leicht sämige Konsistenz hat. Den Sud durch ein Sieb über die Orangenfilets gießen, alles gut mischen und erkalten lassen.

Die Hähnchenfilets salzen und pfeffern. Das Fleisch der Länge nach zu Schnecken aufrollen. Mit Holzspießen fixieren. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenschnecken darin von allen Seiten scharf anbraten. Knoblauch und Butter hinzufügen. Schwenkend etwa 1 Minute braten, herausnehmen. Hähnchenfilets mit dem Couscous und den Orangenfilets servieren.

Zutaten (für 4 Personen):

12 Hähnchenfilets
400 ml Geflügelbrühe
200 g Instant-Couscous
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
2 EL Aceto balsamico bianco
ca. 40 geröstete Pinienkerne
2-3 Zweige Minze
Salz und Pfeffer aus der Mühle
½ TL Zimt
5 Orangen
75 g Zucker
1 Zimtstange
2 Sternanis
1 EL Speisestärke
1 Knoblauchzehe
2 EL Rapsöl
20 g kalte Butter

Nährwerte: Pro Portion ca. 849 kcal, 31 g Fett, 68 g Kohlenhydrate, 73 g Eiweiß

Quelle: ZDG – Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V.
www.deutsches-geflügel.de