Kastanienschaumsuppe mit gebackenen Putenbällchen

Rubrik(en): Geflügelrezepte |

Schalotten schälen und fein würfeln. In einem Topf in heißem Rapsöl andünsten. Die Maronen zufügen und 3 Minuten mitdünsten. Mit dem Geflügelfond ablöschen, die Sahne dazugießen und die Suppe einmal aufkochen lassen. Bei geschlossenem Deckel 15-20 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Wenn die Maronen weich sind, alles mit einem Pürierstab fein pürieren. Die Suppe durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen und mit Hilfe einer Suppenkelle durch das Sieb streichen. Die Kastaniensuppe mit Salz, Pfeffer und Kirschwasser würzen und warm stellen.

Möhre schälen und fein würfeln, Frühlingszwiebel halbieren und fein schneiden. Beides in Sesamöl in einer kleinen Pfanne etwa 2 Minuten anbraten. Anschließend herausnehmen und in eine Schüssel geben. Putenfleisch fein würfeln und mit dem Eiweiß dazugeben. Mit Saft und Abrieb einer Limette, Currypulver, Salz und Pfeffer vermischen.

Den Frühlingsrollenteig in feine Streifen schneiden und daraus 12 Teignester legen. Jeweils 1 EL Füllung daraufgeben und zu kleinen Bällchen formen. Das Fett auf 160-170 °C erhitzen. Die Bällchen darin goldbraun und knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und etwas salzen.

Die Suppe vor dem Servieren nochmals mit dem Pürierstab aufschäumen. 2-3 Putenbällchen in einen tiefen Teller geben, mit Suppe auffüllen und mit Kerbel bestreut servieren.

Zutaten für 4 Personen:

300 g Putenbrustfilet
2 EL Rapsöl
2 Schalotten
350 g Maronen (küchenfertig geschält)
500 ml Geflügelfond aus dem Glas
200 ml Sahne
Salz und Pfeffer aus der Mühle
2 EL Kirschwasser
1 EL Sesamöl
1 kleine Möhre
1 Frühlingszwiebel
1 Eiweiß
Saft und Abrieb einer Limette
1 TL Currypulver
12 Blätter Frühlingsrollenteig
Fett zum Ausbacken
1 EL gezupfte Kerbelblätter

Nährwerte: Pro Portion ca. 581 kcal, 31 g Fett, 43 g Kohlenhydrate, 32 g Eiweiß

Quelle: ZDG – Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V.
www.deutsches-geflügel.de