Marinierte Hähnchenbrust mit Mangold

Rubrik(en): Geflügelrezepte |

Für die Marinade den Thymian abbrausen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und mit Rapsöl, Honig, Abrieb und Saft der Zitrone verrühren. Die Hähnchenbrust mit der Marinade vermengen. Unter mehrmaligem Wenden mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in der Pfanne von allen Seiten scharf anbraten, anschließend im vorgeheizten Backofen bei 120 °C zu Ende garen.

Die Kartoffeln waschen, schälen und in 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Kartoffelwürfel darin goldbraun anbraten. Die Schalotten zugeben, 2-3 Minuten mitbraten lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt die Petersilie unterschwenken.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Mangold putzen, waschen und trocken schleudern. Die Butter in der Pfanne schmelzen, den Mangold dazugeben und mit Geflügelbrühe ablöschen, 3-4 Minuten garen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Den Mangold mit den Bratkartoffeln anrichten. Hähnchenbrust aufschneiden und dazuservieren.

Zutaten (für 4 Personen):

4 Hähnchenbrüste
2-3 Zweige Thymian
2 EL Rapsöl
2 EL flüssiger Honig
Abrieb und Saft von 1 Zitrone
Salz und Pfeffer aus der Mühle
600 g festkochende Kartoffeln
3 Schalotten
½ Bund glatte Petersilie
30 g Butterschmalz
30 g Butter
1 kleine Zwiebel
350 g frischer Mangold
75 ml Geflügelbrühe

Nährwerte: Pro Portion ca. 561 kcal, 23 g Fett, 37 g Kohlenhydrate, 48 g Eiweiß

Quelle: ZDG – Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V.
www.deutsches-geflügel.de

Weitere Rezepte