Ausreichend Ballaststoffe für die Darmgesundheit

Pressemitteilung zum Tag der gesunden Ernährung am 07.März 2017

Die Menschen werden immer älter, deshalb erlangt „gesundes Altern“ eine immer größere Bedeutung. Das spiegelt sich im Motto des heutigen Tages wider: „Ernährung im Alter: gesund alt werden – gesund bleiben!“ Dabei ist ein gesunder Darm die Grundlage für ein gesundes Leben.

Für die Darmgesundheit sind ballaststoffhaltige Nahrungsmittel unentbehrlich. Doch gerade ältere Menschen schaffen es oft  nicht, die empfohlenen fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag zu essen. Deshalb können ballaststoffhaltige Nahrungsergänzungen wie SymbioIntest® eine gesunde Ernährung unterstützen.

Ballaststoffe vergrößern den Darminhalt und regen die Darmbewegung an. So transportiert der Darm den Inhalt schneller. Zum einen beugt das Verstopfungen vor, zum anderen nimmt der Körper dadurch weniger Schadstoffe aus dem Darm auf. Ballaststoffe wirken also auch entgiftend.

Zusätzlich fördern die meisten Ballaststoffe die nützliche Mikroflora im Darm. Sie besteht aus Billionen von Bakterien, die natürlicherweise im Darm leben und überwiegend positive Wirkungen auf die menschliche Gesundheit haben. Besonders wichtig sind die Bakterien, die Ballaststoffe abbauen und dabei Buttersäure produzieren. Denn die Buttersäure ernährt die Zellen unserer Darmschleimhaut und erhält sie leistungsfähig. Dann kann die Darmschleimhaut gezielt Nährstoffe aufnehmen und Krankheitserreger abwehren. Auch schützt Buttersäure vor Entzündungen.

Aus dem Ballaststoff resistente Stärke Typ 3 können die Darmbakterien besonders viel schleimhauternährende Buttersäure bilden. Sie kommt in grünen Bananen und in geringen Mengen in gekochten Kartoffeln, Nudeln, Erbsen, Bohnen und Brot vor, sobald sie abgekühlt sind. Ein Kartoffelsalat bringt also mehr resistente Stärke als normale Salzkartoffeln. Doch gerade im Alter werden die Portionen kleiner. Deshalb bietet die SymbioPharm GmbH mit SymbioIntest® ein ballaststoffhaltiges Nahrungsergänzungsmittel an, das die buttersäurebildenden Bakterien im Darm stärken und die Darmschleimhaut gesund erhalten kann. Es enthält die Ballaststoffe resistente Stärke und Glucomannan.

Bitte schicken Sie uns bei Abdruck ein Belegexemplar zu.

Pressekontakt:
Angelika Hecht
SymbioPharm GmbH
Auf den Lüppen 8
35745 Herborn-Hörbach
Tel.: 02772 / 981-350
Fax: 02772 / 981-210
eMail: angelika.hecht@symbio.de
www.symbiopharm.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1498 + 188 Follower auf Twitter