Forum Nachhaltiger Kakao stellt Menschen- und Kinderrechte in den Fokus

Forumsmitglieder erreichen in 46 Projekten über 1 Million Bauern in Westafrika. Anteil nachhaltiger Kakao in deutschen Süßwaren soll weiter steigen .

Ein wichtiges Ziel des Forum Nachhaltiger Kakao ist die Verbesserung der Lebensbedingungen der Kakaobauern. Die Sicherung der Menschenrechte und insbesondere die Rechte der Kinder sind dabei ein wichtiges Anliegen. Auf der vierten Mitgliederversammlung der als Verein organisierten Multistakeholder-Initiative Anfang Mai in Berlin diskutierten rund 90 Mitglieder und Gäste verschiedene Ansätze, um vor allem den Kindern in den Kakao anbauenden Ländern eine bessere Zukunft zu bieten.

Vertreter der Fair Labor Association, der International Cocoa Initiative (ICI), der World Cocoa Foundation (WCF), des Programms PRO-Enfant (KfW und GIZ) und der Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik stellten ihre Initiativen und Erkennt­nisse vor. Dabei wurde eines deutlich: Um Kinder vor Ausbeutung zu schützen und den Familien bessere Lebensbedingungen zu bieten, ist ein wesentlicher Ansatz, ihren Müttern, den Frauen generell, zu einem besseren Einkommen zu verhelfen. Die enge Zusammenarbeit mit den Regierungen der Erzeugerländer muss dabei gewährleistet sein.

Der Vorsitzende des Forums, Wolf Kropp-Büttner, betonte, dass das Forum Nachhaltiger Kakao mit seinem Projekt PRO-PLANTEURS in der Côte d’Ivoire Ansätze zum Kinderschutz und zu Kinderrechten stärker reflektieren wolle. „Zusammen erreichen die Mitglieder des Forums mit ihren Projekten allein in Westafrika mehr als eine Million Bauern und sind in 46 Projekten aktiv“, sagte Kropp-Büttner. Viele dieser Projekte integrieren Aktivitäten gegen Kinderarbeit.

In der Mitgliederversammlung beschlossen die Mitglieder des Forum Nachhaltiger Kakao zudem, den Anteil von nachhaltig erzeugtem Kakao in den von ihnen produzierten Schokoladen- und Süßwaren weiter signifikant zu steigern. Bis zum Jahr 2020 soll dieser bei 70 Prozent liegen. Aktuell liegt er, bezogen auf die Forumsmitglieder, bei 57 Prozent, für die gesamte Branche bei 45 Prozent (bezogen auf das Jahr 2016).

Weitere Informationen sowie die Vorträge siehe www.kakaoforum.de

Über das Forum Nachhaltiger Kakao e.V.

Der Verein ‚Forum Nachhaltiger Kakao‘ ist eine gemeinsame Initiative von Bundesregierung, Zivilgesellschaft, Industrie und Handel und bringt relevante Akteure aus Deutschland mit denen aus den Produktionsländern sowie internationalen Initiativen zusammen. Das Ziel des Forums ist es, die Lebensumstände der Kakaobauern zu verbessern, die natürlichen Ressourcen und die Biodiversität in den Anbauländern zu schonen und zu erhalten sowie den Anteil an nachhaltig erzeugtem Kakao zu erhöhen. Das Forum Nachhaltiger Kakao hat über 70 Mitglieder und steht weiteren Interessenten offen.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 878 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter