Trends bei Speiseeis: Der Sommer schmeckt nach Schoko-Popcorn

Ergebnisse der DLG-Qualitätsprüfung für Speiseeis.

Die Deutschen lieben ihre Speiseeis-Klassiker Schoko, Vanille und Erdbeere. Doch pur reichen sie schon lange nicht mehr. Abwechslung und Verführung aller Sinne sind gefragt, und die Innovationen dieses Jahr versprechen das zu halten:

Bunte Farben locken optisch und bieten einen Gaumenschmaus der besonderen Art. Fruchtig, prickelnd im Abgang oder süß-scharf bis -salzig – das sind die geschmacklichen Trends bei Speiseeis 2017, wie das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) jetzt mitteilt.

Kombinationen mit Nüssen bzw. Popcorn oder stückige Zugaben, wie Kekse, Cerealien, Kürbis oder Rote Beete sind angesagt. Und auch neue Früchte, wie Boysenbeeren, Kiwi, Physalis oder Granatapfel werden gekonnt mit Speiseeis kombiniert. Ebenso macht der Gesundheitstrend bei der süßen Versuchung aus der Kälte von sich reden.

Gemüseeis, also gefrorenes Gemüse am Stiel, kann man sich ohne schlechtes Gewissen auf der Zunge zergehen lassen genauso wie lactose- oder glutenfreies Speiseeis. Dass die Hersteller ihr Handwerk verstehen, bestätigt Inka Scharf, DLG-Projektleiterin. „Die neu ausgetüftelten Eiskreationen überzeugen qualitativ. Das haben unsere umfangreichen Tests ergeben.“ Selbst unser Sinnesorgan, das Ohr, kommt auf seine Kosten! Denn die in den vergangenen Jahren oft in den Expertentests beanstandete Qualität der Waffelhörnchen überzeugten dieses Mal durch ihre Knusprigkeit, was für unsere Ohren ein sinnlicher Genuss der besonderen Art ist .

Wo es die Speiseeis-Newcomer gibt? Das erfahren Interessierte hier.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 905

Mehr zum Thema