Hafer ist ein echter „Alleskörner“

Haferkonsum stärkt Herz-Kreislauf-Gesundheit, unterstützt die Blutzuckerbalance und die Leistungsfähigkeit. Hafer ist ein echter „Alleskörner“, betont der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) und verweist auf die Kampagne „Hafer – Die Alleskörner“ des Verbandes der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft (VGMS).

Der in Hafer enthaltene lösliche Ballaststoff Beta-Glucan kann laut VGMS einen zu hohen Cholesterinspiegel senken und einen normalen Blutdruck unterstützen. Außerdem sorge er für eine langanhaltende Sättigung und fördere damit das Gewichtsmanagement.

Darüber hinaus trage das Beta-Glucan im Hafer zu einem ausgeglichenen Blutzuckerspiegel bei. Bereits seit langem wird Hafer nach Angaben des VGMS bei erhöhten Blutzuckerwerten und bei Diabetes mellitus Typ 2 eingesetzt. Durch einen zweitägigen haferbetonten Speiseplan könnten der Blutzuckerspiegel und die Insulingabe um bis zu 30 % reduziert werden.

In ihrer Leitlinie zur Kohlehydratzufuhr bestätige auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), dass mit wahrscheinlicher Evidenz ein hoher Verzehr an Getreidevollkornprodukten sowie an Ballaststoffen in Getreidevollkornprodukten das Risiko unter anderem für Diabetes mellitus Typ 2 senke.

Quelle: RLV

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 918 + 2.216 Abo Newsletter + 3.069 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.