Fischklassiker neu interpretiert: NADLER erweitert Sortiment um drei Heringsfiletvarianten

Als Marke Nr. 1[1] und der Wachstumstreiber im Segment Filets in tafelfertiger Sauce legt NADLER viel Wert auf Vielfalt und besondere Rezepturen. Mit den drei neuen Line Extendern Heringsfilets in Tomatensauce mit Kräutern, Heringsfilets in Knoblauchsauce mit Gurke und Heringsfilets in Senfsauce mit Ei baut NADLER das Angebot weiter aus und macht Lust auf mehr Fisch auf dem Tisch.

Bottrop, 08. August 2017. Die neuen Kreationen von NADLER richten sich an alle, die den Fischklassiker lieben und ihn in modernen, abwechslungsreichen Geschmacksrichtungen erleben wollen. Erhältlich sind die neuen Produkte ab Oktober 2017 im LEH zur UVP von 2,79 Euro (400 g). NADLER unterstützt die Produkteinführung mit einer reichweitenstarken TV-Kampagne auf zielgruppenaffinen Sendern.

Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung isst mindestens einmal pro Woche Fisch. Dabei sind die Deutschen Schlusslicht in Sachen Fischkonsum im europäischen Vergleich.[2] Damit sich das ändert und mehr Fischprodukte in deutschen Küchen zum Einsatz kommen, sorgt der Fischfeinkostspezialist NADLER regelmäßig für neue Probierimpulse.

Als eine der beliebtesten Fischsorten der Deutschen steht vor allem Hering besonders im Fokus.[3] Hering ist nicht nur lecker, er liefert auch wichtige Omega-3-Fettsäuren – und trägt damit zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung bei. NADLER interpretiert den norwegischen Klassiker jetzt neu: Der Feinkostexperte erweitert sein Heringsfilet-Sortiment um drei weitere Geschmacksrichtungen und möchte so den Konsumenten mehr Abwechslung auf dem Teller anbieten.

Von Oktober bis Dezember unterstützt NADLER die Markteinführung mit einer reichweitenstarken TV-Kampagne auf zielgruppenaffinen TV-Kanälen, bei der bis zu 270 Millionen Kontakte erreicht werden sollen. Damit möchte der Fischfeinkostspezialist die Bekanntheit der neuen Produkte fördern und ihren Absatz steigern.

Herzhaft im Geschmack

Ein besonderes Highlight unter den neuen Line Extendern: Die Heringsfilets in Tomatensauce mit Kräutern, die es bei NADLER bis dato so noch nicht gibt. Die Rezeptur, die ganz ohne Sahne, Joghurt oder Mayonnaise auskommt, besticht mit einer mild-würzigen Sauce und fruchtigen Tomatenstückchen, feine Kräuter runden die Kreation ab.

Mit dem zweiten Neuprodukt Heringsfilets in Knoblauchsauce mit Gurke bringt NADLER als erste Marke im deutschen Fischfeinkostsegment eine leckere Kombination aus Hering und Knoblauch auf den Markt.[4] Die herzhafte Sauce wird von Dillspitzen und knackigen Gurkenstückchen verfeinert und bekommt dadurch eine leichte Tzatziki-Note.

In der dritten Variante kommen die Heringsfilets in einer klassischen Senfsauce mit Eistückchen daher, ebenfalls abgeschmeckt mit Gurke. Die neuen feinen Fischfilets in der 400-Gramm-Packung eignen sich perfekt als herzhafte Mahlzeit zusammen mit Kartoffeln oder ganz einfach auf’s Brot.

Zertifizierte Rohware aus nachhaltigem Fischfang

Beim Fischkauf spielt bei mehr als der Hälfte der Deutschen die Herkunft des Fisches eine große Rolle, sie ist ihnen wichtig oder sogar sehr wichtig.[5] Diesem Anspruch wird NADLER gerecht: Die neuen Heringsfiletvarianten bestehen aus hochwertiger, zertifizierter und nachhaltig gefangener Rohware aus Norwegen.

Das zeigen auch das renommierte MSC- sowie das NORGE-Siegel, das sämtliche Heringsspezialitäten von NADLER tragen dürfen. Das NORGE-Siegel steht dabei für verantwortungsvolle Fischerei mit strengen, umfangreichen Kontrollen, das MSC-Siegel bestätigt, dass es sich um nachhaltig gefangenen Hering handelt. Das neue Trio ist ab Oktober 2017 im LEH zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2,79 Euro erhältlich.

Die drei Neuprodukte auf einen Blick

  • NADLER Heringsfilets in Tomatensauce mit Kräutern, 400g, UVP: 2,79 Euro
  • NADLER Heringsfilets in Knoblauchsauce mit Gurke 400g, UVP: 2,79 Euro
  • NADLER Heringsfilets in Senfsauce mit Ei , 400g, UVP: 2,79 Euro

Über NADLER Feinkost

1926 in Berlin gegründet, gehört NADLER Feinkost GmbH seit 2009 zu der HOMANN Feinkost GmbH und damit zur weltweit agierenden Unternehmensgruppe Theo Müller (UTM). Mit etwa 1.000 Beschäftigten produziert NADLER heute Fischfeinkost, Fischspezialitäten und Feinkostsalate in Deutschland und in Polen. Viele Produkte, darunter zum Beispiel NADLER Sahne Heringsfilets 400g oder NADLER Edle Matjesfilets 300g zählen zu den Nummer 1 Produkten[6] in ihrer Kategorie.

Die besondere Kompetenz von NADLER liegt im Segment Fischfeinkost. Dabei achtet das traditionsreiche Unternehmen sehr auf Nachhaltigkeit. Für seine Produkte verarbeitet NADLER qualitativ hochwertigen und nachhaltig gefangenen norwegischen Fisch. Renommierte Siegel, darunter MSC und NORGE, bestätigen dieses Versprechen. NADLER gehört zu den bekanntesten Marken im Bereich Feinkost und ist die Nummer 2 nach HOMANN. [7]

[1] Nielsen, Market Track, Ranking Umsatz, MAT 2017 bis KW18

[2] TNS Galuup/NSC, 2014

[3] http://fischinfo.de/index.php/markt/infografiken

[4] AC Nielsen, Stand 07/2017

[5] Ipsos/NSC, 2014

[6] AC Nielsen, klass. LEH, Basis Wert, MAT 05/2017

[7] AC Nielsen market track MAT bis KW 52; SimIT MAT Juni 2016

 

Pressekontakt:
NADLER Feinkost GmbH
c/o zeron GmbH / Agentur für Public Relations
Erkrather Straße 234 a
40233 Düsseldorf
T: 0211/889 21 50 – 49
F: 0211/8892150 – 50
E-Mail: presse-nadler@zeron.de
www.nadler.de

PM_NADLER_Neue_Produkte_FP

 

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 913 + 188 Follower auf Twitter