Top oder Flop: Wie gesund sind Smoothies?

Smoothies - Obst und Gemüse zubereiten
Fotolia #103739864 © Picture-Factory – Lizenznehmer: food-monitor

Smoothies liegen seit Jahren im Trend. Glaubt man den Versprechungen, ist das Mode-Getränk für alle, die sich bewusst ernähren und vielleicht sogar ein paar überflüssige Kilos loswerden möchten, eine Art Wundermittel. Schnell zubereitet, dabei ziemlich lecker und zudem auch noch unglaublich gesund. Doch stimmt das überhaupt?

Zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung gehören Obst und Gemüse unbedingt dazu. Fünf Portionen oder umgerechnet etwa 650 Gramm sollen es täglich sein, so lautet die allgemeine Empfehlung der Experten wie beispielsweise der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Für viele ist es gar nicht so leicht, diese Ration im Alltag umzusetzen.

Rettung verspricht hier seit einigen Jahren das Mode-Getränk Smoothie. Mit dem pürierten Mix aus Obst und Gemüse soll sich angeblich die eine oder andere Portion ersetzen lassen. Doch so einfach ist es eben nicht. „Nur wenn gerade kein frisches Obst und Gemüse zur Hand ist, kann ein gekaufter Smoothie zwischendurch einmal eine Alternative sein.

Aber das Trend-Getränk sollte auf keinen Fall ein genereller Obst- oder Gemüseersatz sein“, sagt Micaela Schmidt, Diplom-Oekotrophologin bei der Barmer.

Quelle: BARMER

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 812 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

    None Found

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.