Zitrusfrüchte: „Unbehandelt“ heißt unbehandelt

Zitronen
Foto: Jürgen Wald – CC-Lizenz (BY 2.0) – Some rights reserved – Quelle: www.piqs.de

Werden Zitrusfrüchte mit dem Begriff „unbehandelt“ beworben, dürfen diese weder vor noch nach der Ernte mit Pflanzenschutzmitteln behandelt worden sein. Wurde nur auf eine Nacherntebehandlung verzichtet, kann das mit einer Angabe wie „Schale nach der Ernte unbehandelt“ ausgelobt werden.

Das hat eine Stellungnahme des Arbeitskreises Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (ALS) in seiner 109. Sitzung klargestellt.

Quelle: www.bzfe.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung:
1146 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema