Verpackung für süße Aufstriche sollte aus Glas sein

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Auf den Frühstückstischen der Deutschen sollten süße Aufstriche vorzugsweise in Glas verpackt sein.

Ob Marmelade, Konfitüre Schokocreme oder Honig – bei einem ausgiebigen Frühstück dürfen süße Aufstriche nicht fehlen. Das Aktionsforum Glasverpackung wollte wissen, welche Verpackung die Deutschen dafür bevorzugen und hat das Marktforschungsinstitut GfK beauftragt. Das stellte einem repräsentativen Anteil der deutschen Bevölkerung die Frage „Sie sitzen am Frühstückstisch: In welchem Material sollten süße Aufstriche vorzugsweise verpackt sein?“

Das Ergebnis ist eindeutig: 89,7 Prozent der Befragten bevorzugen süße Aufstriche aus dem Glas. Nur 6,3 Prozent greifen lieber zu einer Kunststoffverpackung, 0,5 Prozent zu einer Metalldose und 3,5 Prozent zu nichts davon.

Verpackungen aus Glas

Glas verpackt. Es bewahrt den Geschmack von Getränken, erhält die Nährstoffe von Lebensmitteln und bildet die hochwertige Hülle für Parfüm und Kosmetika. Zudem gibt Glas Arzneimitteln unterschiedlicher Art einen absolut sicheren Schutz. Kurzum: Kaum ein Verpackungswerkstoff lässt sich so branchenübergreifend und vielseitig einsetzen wie Glas.

Dabei ist Glas nicht nur eine funktionell intelligente und wertvolle Verpackung. Glas gibt es auch in vielen Farben. Und es lässt sich nicht nur sehr formschön und individuell gestalten, es unterstützt ferner auch die Markenbildung. Glas wird fast ausschließlich aus in der Natur vorkommenden – meist heimischen – Rohstoffen hergestellt und lässt sich zu 100 Prozent recyceln. Es schützt also Umwelt, Klima und Gesundheit. So zählen Glasverpackungen zu den nachhaltigsten Verpackungen, die es auf dem Markt gibt.

Das Aktionsforum Glasverpackung

Das Aktionsforum Glasverpackung ist eine Initiative der Behälterglasindustrie in Deutschland und Teil des Spitzenverbandes der deutschen Glasindustrie, dem Bundesverband Glasindustrie e.V. Seit dem Jahr 2000 gibt es das Aktionsforum Glasverpackung, dessen Anliegen es ist, die vielen Besonderheiten und Pluspunkte der Glasverpackung gegenüber Verpackungsentscheidern und der Öffentlichkeit zu kommunizieren.

Das Aktionsforum Glasverpackung ist darüber hinaus erster Ansprechpartner in Deutschland für alle Fragen rund um den Verpackungswerkstoff Glas. Zu den wichtigsten Informationsmedien zählt die Website www.glasaktuell.de und der zweimal jährlich erscheinende Newsletter GLASKLAR, den Interessierte über die Website kostenlos abonnieren können. Übrigens: Fotos von Glasverpackungen aller Art bietet eine umfangreiche Fotodatenbank auf www.glasaktuell.de.

Pressekontakt:

Tanja Sellner
Pressestelle Aktionsforum Glasverpackung

c/o zeron GmbH / Agentur für Public Relations
Schwanenhöfe / Erkrather Straße 234 a
40233 Düsseldorf / Germany

fon + 49 211 / 8 89 21 50-41
fax + 49 211 / 8 89 21 50-50

www.glasaktuell.de
www.zeron.de

Quelle: Aktionsforum Glasverpackung

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 596

Mehr zum Thema