Zehn Jahre Sarah Wiener Stiftung

Zehn Jahre im Einsatz für gesunde Kinder.

Seit zehn Jahren begeistert die Sarah Wiener Stiftung Kinder für eine ausgewogene Ernährung. Das Besondere: Die Stiftung setzt auf praktische Erfahrung und holt Pädagogen und Kinder ab drei Jahren in die Küche. Ziel ist es, dass Kinder Spaß an vielseitiger Ernährung haben und lernen, sich selbst schmackhafte Gerichte zuzubereiten.

Die Sarah Wiener Stiftung macht Erzieher und Lehrer fit für das Arbeiten mit Kindern in der Küche. Die Stiftung gibt den Pädagogen alles an die Hand, was sie brauchen, um Kochprojekte bei sich in der Einrichtung umzusetzen. Seit Stiftungsgründung 2007 haben mehr als 9.500 Pädagogen die Fortbildungen besucht, bis zu 50.000 Kinder haben von der Arbeit der Stiftung profitiert.

Aktuell hat die Sarah Wiener Stiftung mit der Krankenkasse BARMER die Initiative Ich kann kochen! gestartet, um gesunde Ernährung in alle Ecken Deutschlands zu bringen. Es ist die bundesweit größte Initiative für praktische Ernährungsbildung von Kita- und Grundschulkindern.

Studien zeigen einen erschreckenden Wissensmangel beim Thema Ernährung. „Für mich gibt es nichts Wichtigeres, als sich ernähren zu können mit frischen und saisonalen Zutaten. Darum ist es essentiell, dass schon Kinder lernen, wie sie sich kleine Mahlzeiten zubereiten können. Und: Kochen ist mehr als Nahrungsaufnahme. Kochen hat auch mit Kommunikation, Feinmotorik und Teilhabe zu tun“, sagt Stiftungsgründerin Sarah Wiener.

Zum festen Bestandteil der Stiftungsarbeit gehören auch Hoffahrten: Die Stiftung nimmt Kita- und Schulgruppen mit auf den Bauernhof. Dort helfen die jungen Hofbesucher bei der Ernte, füttern Tiere oder kochen ein Essen aus hofeigenen Erzeugnissen. „Kinder, die erleben, wie Lebensmittel in der Landwirtschaft produziert werden, ernähren sich gesünder und verhalten sich nachhaltiger gegenüber ihrer Umwelt. Das will ich mit meiner Stiftung erreichen“, erklärt Wiener.

Quelle: Sarah Wiener Stiftung

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 337

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.