Neuauflage der Kinderbroschüre „Dem Ökolandbau auf der Spur“

In dem Aktionsheft „Dem Ökolandbau auf der Spur“ erfahren Kinder, was die ökologische Landwirtschaft ausmacht. Die Broschüre ist nun in zweiter Auflage erschienen.

Was tun Biobäuerinnen und Biobauern, damit es ihren Tieren auf dem Hof gut geht? Und warum ist Abwechslung auf dem Acker wichtig? Genau das erfahren Kinder in dem Aktionsheft „Dem Ökolandbau auf der Spur“. Die nun in zweiter Auflage erschienene Broschüre des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft richtet sich an Kinder im Vorschul- und Grundschulalter. Anschaulich, bunt und kindgerecht erläutert sie, welche besonderen Regeln Biobauernhöfe einhalten und wie sich auf dem Biohof der Kreislauf zwischen Boden, Pflanzen und Tieren schließt.

Passend zu jeder Jahreszeit liefert die Broschüre einfache und leckere Rezepte, angefangen von Grüner Sauce, Sommereintopf, Kürbisröstis bis hin zu einem fruchtigen Rotkohlsalat. Wer den Ökolandbau einmal ganz praktisch erleben will, für den gibt es originelle Ideen zum Nachmachen, wie etwa Kugeln aus Biosaatgut herstellen oder einen Regenwurmkasten bauen. Neu hinzugekommen sind ein interaktives Ausmalblatt sowie ein für Kinder ansprechend gestalteter Saisonkalender für Obst und Gemüse.

Das Aktionsheft für Kinder „Dem Ökolandbau auf der Spur“ ist im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) erschienen. Die Broschüre kann unter www.oekolandbau.de (Service/ Informationsmaterialien und Bilder/Informationsmaterialien) kostenlos angefordert werden und steht als pdf-Datei zum Download bereit. E-Mail-Bestellungen sind an publikationen@bundesregierung.de zu richten.

Quelle: BÖLN

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 502

Mehr zum Thema