Anzeigen

The Filta Group übernimmt mobilen Fritteusenservice FiltaFry Deutschland

Pressefach Filtafry -> Pressefächer pr4food |
2. Februar 2018 | Autor: Maja Schneider | |

The Filta Group, weltweit führend mit Fritteusenmanagement und umweltschonenden Vor-Ort-Services für kommerzielle Küchen, gibt die Übernahme der FiltaFry Deutschland GmbH bekannt. Jos van Aalst verantwortet ab sofort als Managing Director das FiltaFry-Business für ganz Europa.

 

Erfolgreiche Übernahme: Filta CEO Jason Sayers und Jos van Aalst, Managing Director Filta Europe

Der Niederländer, der exzellent sowohl deutsch als auch englisch spricht und zuvor unter anderem als Chefeinkäufer bei Toys“R“Us Central Europe und Development Director Europe von Belkin führende Managementpositionen besetzte, hat seit 2015 als Master Franchiser FiltaFry in Deutschland aufgebaut, Franchisepartner gesucht und Kunden gewonnen. Die Franchiser in Deutschland betreuen heute mehr als 100 Kunden. Dazu zählen neben zahlreichen Gastrobetrieben auch Top-Ten-Caterer, mehrere Stadien, Studentenwerke, Restaurants von Möbelhäusern und Zoos.

 

„Diese Entwicklung in Deutschland ist für uns eine hervorragende Ausgangsposition für den Auf- und Ausbau der FiltaFry-Services in ganz Europa auf der Basis unseres in Nordamerika überaus erfolgreichen Business-Modells“, sagt Filta CEO Jason Sayers. „Statt auf das bisherige Master-Franchise-System setzen wir auch in Europa auf Multi-Unit-Franchising und eine starke Geschäftsleitung, die ab sofort über mehr Möglichkeiten und Mittel verfügt, um die einzelnen FiltaFry-Partner besser zu unterstützen als vorher. Wir sind absolut überzeugt, dass Jos van Aalst mit seinen Fähigkeiten und seiner langjährigen Erfahrung dafür der richtige Mann ist“, ergänzt Sayers.

 

Jos van Aalst sieht in der Neuausrichtung eine große Chance: „Mit meiner Sales-Erfahrung einerseits und meiner Kenntnis verschiedenster europäischer Kulturen andererseits werde ich mich zunächst ganz auf den Ausbau und die Optimierung des deutschen Partnernetzwerkes konzentrieren, um dann sukzessive den europaweiten Roll-Out des neuen Modells voranzutreiben. Durch die Firmenübernahme haben wir weitaus größere Chancen, wachstumsorientierte Franchiser und Großkunden zu gewinnen.“ Auch das FiltaFry-Team wird verstärkt: Ab März unterstützt ein Vertriebsprofi die Franchiser bei der Kundenakquise.

Share Button
FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Seite versenden Seite versenden | Hinweis Copyright |
Reichweite: 177 + 519 Abonnenten Newsletter pr4food + 189 Follower auf Twitter

Kommentare

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Klicken auf den Button "Akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. So deaktivieren Sie Cookies.

Für eine optimale Nutzung unserer Seite werden Cookies verwendet. Sie können dies über die Optionen Ihres Browsers ändern und food-monitor ohne Cookies nutzen. Unsere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Impressum dieser Seite.

Schließen