Frühlingserwachen! Den Stoffwechsel ankurbeln mit Gurke, Apfel und Grünkohl aus dem Mixer

Gurke, Apfel und Grünkohl aus dem Mixer
Es ist angerichtet! / BVEO, Ariane Bille

Man ist was man isst“ – Ein altes Sprichwort, in dem weit mehr als nur ein Quäntchen Wahrheit steckt. Denn wer sich schlecht ernährt, fühlt sich oft auch schlecht. Ist müde, abgespannt und anfälliger für Krankheiten.

Ein Gefühl, das bei vielen Menschen gerade gegen Ende des Winters besonders ausprägt ist. Kein Wunder! Nach dem übermäßigen Genuss von Süßigkeiten, fettem Essen und Alkohol in den Wintermonaten – gepaart mit zu wenig Bewegung und Schlaf – lechzen die wichtigen Körperorgane wie Leber, Niere, Galle, Darm und Haut regelrecht nach einer „reinigenden“ Auszeit.

Green Smoothie Bowl / BVEO, Ariane Bille

Der „Gute Laune“-Booster für die Reinigungs-Experten

Eine solche Auszeit sollte man seinen Hochleistungsorganen auch gönnen. Damit sich Leber, Niere, Galle, Darm und Haut regenerieren und mit frischem Schwung ins Frühjahr starten können. Fasten-Kuren und entschlackende Ernährungs-Programme sind ein guter Weg, den Stoffwechsel anzukurbeln. Sie machen außerdem gute Laune, stärken das Immunsystem und liefern ganz nebenbei neue Energie und ein besseres, vitaleres Körpergefühl.

Und das Beste daran: Viele grüne Smoothie-Rezepturen schmecken richtig köstlich, so wie unser Apfel-Gurken-Smoothie mit Basilikum, der grüne Smoothie mit Heidelbeeren, Spinat und Kohl oder unser brandneuer „Gute Laune“-Booster, die Green-Smoothie-Bowl mit Apfel, Gurke und Grünkohl.

Das Gute liegt – wie so oft! – ganz nah

Ob Saftkur, Suppendiät oder Heilfasten – wer sich etwas Gutes tun will, hat die Qual der Wahl! Aber es muss keineswegs teuer, aufwändig oder exotisch sein. Wichtig ist allein die ausgewogene Ernährung, um die Heilkräfte des Körpers zu mobilisieren. Den Stoffwechsel mit saisonalem Obst und Gemüse auf Vordermann zu bringen ist also nicht nur sehr lecker, sondern auch ganz leicht. Wenn man weiß wie …! Und ein paar weitere Kleinigkeiten berücksichtigt!

Dazu gehört, einigen lieb gewonnenen Gewohnheiten abzuschwören, z.B. dem Latte Macchiato am Nachmittag oder dem Gläschen Wein am Abend! Ebenso wichtig ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr für den Körper: Mindestens 1–2 Liter stilles Wasser und ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees.

Stoffwechsel ankurbeln: 20 Verdauungs-Optimierer und Förderer des Immunsystems

Quelle: BVEO

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 619 + 2.216 Abo Newsletter + 3.045 Follower auf Twitter + 551 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.