Marktcheck, SWR Fernsehen: Fisch aus der Kühltheke oft nur aufgetaut

 „Marktcheck“, das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 6. März 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen

Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören:

Von wegen frisch – Fisch aus der Kühltheke oft aufgetaut

Pangasius, Zander oder Kabeljau aus dem Frischeregal der Discounter und Supermärkte liegt preislich deutlich höher als Tiefkühlware. Oft handelt es sich jedoch bei den vermeintlich fangfrisch abgepackten Fischen um aufgetaute Ware.

Risiko Iberogast – drohen Leberschäden durch das vermeintlich harmlose Medikament?

Das pflanzliche Medikament Iberogast ist seit Jahrzehnten auf dem Markt und hilft gegen Magen- und Darmbeschwerden. Kaum jemand weiß, dass das in Iberogast enthaltene Schöllkraut Leberschäden hervorrufen kann. Nach Warnhinweisen auf dem Beipackzettel des Apothekenprodukts sucht man vergeblich. „Marktcheck“ deckt auf.

Studentenfutter – beliebt und lecker, aber auch gesund?

Die Frucht-Nuss-Mischungen aus Rosinen, Sultaninen, Erdnüssen, Paranüssen, Cashews oder Haselnüssen sind als gesunder Snack beliebt. Was steckt tatsächlich in den Tüten? Wie groß sind die Geschmacksunterschiede und ist der Knabbermix gesund? „Marktcheck“ macht den Test.

Falsche Versprechen – wenn Internetanbieter nicht die verkaufte Leistung liefern

Schnelles Internet für jeden, beste Verbindungen, egal an welchem Ort – so lauten die vollmundigen Versprechen der Internetanbieter. Dafür zahlen viele Kundinnen und Kunden gerne etwas mehr. Kaum einer bekommt jedoch tatsächlich die versprochene Datenrate für eine High-Speed-Verbindung und ärgert sich über ruckelnde Videos und Seiten, die sich nicht aufbauen. So auch bei „Marktcheck“-Zuschauer Guido Britsch aus Burladingen. Wie wehrt man sich gegen falsche Leistungsversprechen und überteuerte Verträge? „Marktcheck“ klärt auf.

Dieselfahrverbote – verkaufen, nachrüsten oder einfach abwarten?

Sollten Dieselfahrer ihre Fahrzeuge jetzt schnellstmöglich verkaufen oder lieber abwarten? Welcher Neuwagen ist sinnvoll? Wo bekommt man noch Geld für sein altes Fahrzeug und für wen lohnt sich das Nachrüsten? „Marktcheck“ macht mobil – mit dem SWR Autoexperten Thorsten Link.

Tipp der Woche – Schraubgläser öffnen leicht gemacht

Der Kampf mit dem schwer zu öffnenden Schraubverschluss von Glaskonserven hat jetzt ein Ende.

„Marktcheck“

Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR-Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin „Marktcheck“. Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck.

Sendungen und Beiträge sind nach der Ausstrahlung unter www.SWR.de/marktcheck und auf YouTube unter www.youtube.com/marktcheck zu sehen.

Quelle: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Mehr zum Thema