NEWTRITION X. : Innovationsgipfel Personalisierte Ernährung

Am 12. September 2018 findet in Lübeck der erste internationale Branchen-Event zum Thema Personalisierte Ernährung statt / Hochkarätiges Programm und Ausstellung

Lübeck, März 2018 – Das Branchennetzwerk foodRegio e.V. lädt Entscheider aus Lebensmittelindustrie und Handel, aus den Bereichen Innovation, Entwicklung, Ernährung, Gesundheit und Wellbeing dazu ein, sich über die aktuellen Erkenntnisse und das Potenzial der Personalisierten Ernährung zu informieren. Vorträge renommierter Experten aus Ernährungsmedizin, Lebensmittelwirtschaft und Trendforschung geben Impulse für die Mitgestaltung der Ernährungszukunft. Anmeldungen sind ab sofort unter www.foodregio.de/NEWTRITIONX möglich.

Die bisher angewandten Methoden der Ernährungswissenschaft stellt Prof. Dr. med. Manfred J. Müller von der Universität Kiel in seinem Vortrag in Frage. Er plädiert für eine neue Qualität der Ernährungsforschung, die von allgemeinen Ernährungsempfehlungen abrückt und stattdessen ganz neue Wege geht.

Ein neuer Ansatz ist beispielsweise die Erforschung des Mikrobioms: Welche Rolle unsere Darmbakterien bei einer gesunden Ernährung spielen, erläutert Prof. Dr. Karsten Kristiansen, Molekularbiologe an der Universität Kopenhagen.

Einen Einblick in die Individualisierte Medizin gibt Rudi Schmidt, Konzernbereichsleiter Precision Medicine der Asklepios Kliniken. In seinem Vortrag geht er auf die Grundlagen, die Möglichkeiten und Grenzen der Personalisierten Medizin ein – und erklärt, was die Ernährungswissenschaft aus diesen Erkenntnissen lernen kann.

Für Prof. Dr. med. Christian Sina, Universität zu Lübeck, ist Personalisierte Ernährung keine ferne Zukunftsvision mehr. Er zeigt auf, welche personenbezogene Daten und Informationen zu einer individuell abgestimmten Ernährung beitragen und wie dieses Potenzial genutzt werden kann.

Dass Personalisierte Ernährung ein wichtiger und wirtschaftsstarker Trend ist, verdeutlicht Joana Maricato, Research Manager bei New Nutrition Business. In ihrem Vortrag geht sie auf die Schlüsselfaktoren dieses Trends ein und gibt Anstöße, wie die Lebensmittelindustrie den Anforderungen der Verbraucher an maßgeschneiderte Produkte und Services gerecht werden kann.

Einen Ausblick in die Zukunft gibt auch Dr. Jo Goossens von shiftN: Er entwirft ein Zukunftsszenario, in dem die Personalisierte Ernährung zu mehr Freiheit und Selbstbestimmung verhelfen könnte.

Wie die ersten Schritte zu einer Personalisierten Ernährung aussehen, zeigt Dominik Burziwoda. Er stellt das StartUp Perfood mit seinem Programm „MillionFriends“ vor, das seinen Kunden auf der Basis von persönlichen Daten, Ernährungsgewohnheiten, Biomarkern und der Analyse des persönlichen Mikrobioms individuelle Ernährungsempfehlungen bietet.

Auf die Frage, wie der Lebensmittelsektor die Zukunft der Ernährung mitgestalten kann, geht Michael Gusko, Geschäftsführer von GoodMills Innovation, ein. Die Umsetzung von Forschungserkenntnissen über das Mikrobiom in realisierbare Konzepte bei gleichzeitiger Aufklärung der Verbaucher ist einer der Aspekte, die er in seinem Vortrag aufgreift.

Achim Sam, Ernährungswissenschaftler und Autor, stellt eine Variante eines solchen Ernährungskonzepts vor: Das „Deutschlank“-Ernährungsprogramm ist ein Online-Coaching, das auf drei persönlichen Ernährungstypen basiert.

Die Moderation des NEWTRITION X. Innovationsgipfels übernimmt Prof. Dr. med. Yong-Seun Chang-Gusko, Professorin für Gesundheits- und Sozialmanagement an der FOM Hamburg. Das Rahmenprogramm, bei dem sich Referenten und Sponsoren mit ihren Tätigkeiten an Informationsständen präsentieren, bietet Gelegenheit zum offenen Austausch.

Die eintägige Veranstaltung findet am 12. September 2018 von 10.00 – 17.00 Uhr in den media docks in Lübeck statt. Weitere Informationen und der Link zur Anmeldung sind auf www.foodregio.de/NEWTRITIONX zu finden.

 

Über foodRegio e.V.

Der Grundstein für das norddeutsche Branchennetzwerk der Ernährungswirtschaft wurde 2005 mit dem Zusammenschluss von 14 Unternehmen in der Region Lübeck gelegt. 2007 wurde daraus der food Regio e.V. gegündet. Der Verein zählt aktuell rund 70 aktive Mitgliedsunternehmen und -institutionen. Durch Veranstaltungen, Arbeitskreise und Weiterbildungsangebote werden die Mitgliedsunternehmen bei der Vernetzung untereinander unterstützt. Ziel des Vereins ist es außerdem, die Wettbewerbsfähigkeit der foodRegio Unternehmen zu stärken und die Region Norddeutschland als attraktiven Standort zu etablieren. Weitere Informationen: www.foodregio.de

 

Kontakt zum Veranstalter

foodRegio e.V.

Susanne Steitz

Falkenstraße 11

23564 Lübeck

T +49 451 70655-0

F +49 451 70655-19

steitz@foodregio.de

www.foodregio.de

 

Pressekontakt

Catchay Communications

C-Hub Hafenstraße 25-27

68159 Mannheim

T +49 621 180 663 80

info@catchay.com

www.catchay.com

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 723 + 188 Follower auf Twitter