„Online-Handel: Viele Nahrungsergänzungsmittel verstoßen gegen EU-Recht“

Erschreckende Bilanz bei EU-weiter Kontrolle des Online-Handels: Vielzahl an Nahrungsergänzungsmitteln verstößt gegen EU-Recht. Verbraucherzentralen fordern Konsequenzen von Gesetzgeber, Politik und Lebensmittelüberwachung. Fatburner, Gelenkkapseln, Pillen fürs Gedächtnis: Im Internet findet sich für jedes Problem ein Händler,

... Dieser Beitrag ist für Abonnenten unseres professionellen Informationsdienstes.
Frei zugängliche Beiträge sowie den Newsletter für Verbraucher finden Sie hier.

Login für Abonnenten
   
Registrierung für ein kostenloses Probeabo inkl. Volltextsuche in rund 30.000 Dokumenten
Laufzeit: 1 Monat. Keine Kündigung notwendig!
*Benötigtes Feld
FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 697

Mehr zum Thema