Sauerkraut – lecker und gesund

Sauerkraut
Foto: Sabine Weis

Gerade in der kalten Jahreszeit ist Sauerkraut bei vielen Verbrauchern sehr beliebt. Sauerkraut schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch sehr gesund.

Denn Sauerkraut besitzt einen hohen Vitamin-C-Gehalt und trägt so zur Stärkung des Immunsystems bei. Durch den niedrigen Kaloriengehalt eignet sich Sauerkraut auch sehr gut zum Abnehmen. Es ist reich an Ballaststoffen und wirkt deshalb anregend für den Darm. Rohes Sauerkraut wirkt probiotisch und fördert mit seinem hohen Anteil an Milchsäurebakterien die Gesundheit der Darmflora.

Sauerkraut entsteht bei der Milchsäuregärung von Weißkohl. Die großen Kohlköpfe werden geputzt, anschließend wird der Strunk ausgebohrt. Danach werden die Kohlköpfe gehobelt und mit Salz vermischt. Unter Luftabschluss gärt das Gemüse dann. Nach Abschluss der Gärung wird das Sauerkraut in Dosen oder Folienbeuteln abgefüllt und kann über einen langen Zeitraum gelagert werden. So können Verbraucher die beliebte Gemüsebeilage sehr gut auf Vorrat einkaufen.

Als Beilage zu Kassler, Eisbein und Haxen kennt wohl jeder das Sauerkraut. Besonders gut schmeckt es mit Kartoffelpüree. Sauerkraut kann aber mehr: Es passt hervorragend zu gedünstetem Fischfilet und lässt sich zu Salaten, Suppen und Aufläufen verarbeiten. In der klassischen Zubereitung wird Sauerkraut mit Salz, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt und Zwiebeln gewürzt. Je nach Geschmack werden Speck, Äpfel, Ananas, Wein oder Champagner hinzugefügt.

Sowohl frisches als auch fertig zubereitetes Sauerkraut lässt sich sehr gut einfrieren. Es lohnt also, gleich größere Portionen zuzubereiten.

Quelle: Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 1314 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.