Kochen vor der Kamera: Innovativ, lecker und unterhaltsam

© istock.com/golubovy

Während viele Fernsehsendungen mit sinkenden Einschaltquoten zu kämpfen haben, erfreuen sich gerade Kochsendungen immer größerer Beliebtheit. Die Produzenten übertreffen sich bei der Konzeption immer neuerer Formate an Kreativität – doch welches sind die drei besten Shows rund um den kulinarischen Genuss?

Rollende Gaumenfreuden: „Karawane der Köche“ mit Tim Mälzer und Roland Trettl

In den großen Metropolen der Welt sind sie schon lange ein bekannter Teil des Stadtbildes: Foodtrucks, die leckere Gerüche verströmen und damit zahlreiche Kunden anlocken. Tim Mälzer und Roland Trettl haben das Potential der rollenden Küchen als einfachste Möglichkeit des genialen Genusses erkannt.

In ihrer Show werden den sieben Kandidatenpaaren ein Foodtruck gestellt. In ganz unterschiedlichen Regionen müssen sie sich dann, unter Anleitung der beiden Küchengrößen, unter Beweis stellen. Wer gewinnt, soll seinen Truck behalten dürfen. Von leckerer deutscher Hausmannskost über exotische Landesgerichte bis hin zu ganz eigenen Kreationen werden die Zuschauer mit den feinsten Kreationen der Kandidaten verwöhnt.

Der Klassiker für jeden Hobbykoch: „Die Küchenschlacht“

© istock.com/Kondor83

Diese Kochsendung läuft bereits seit 2008 im Fernsehen und gehört zu den beliebtesten deutschen Food-Formaten. Und das nicht ohne Grund. Statt virtuosen Gerichten von bekannten Sterneköchen stehen hier die Geschmackskombinationen der zahlreichen Kandidaten im Mittelpunkt, die sich über Casting-Agenturen wie Blank & Biehl, bewerben können.

Vielfalt und überraschende Menüs, deren Rezepte sich leicht nachkochen lassen, sind hierbei vorprogrammiert. Im Rahmen des Formates treten sechs Köche gegeneinander an, jeden Tag muss einer ausscheiden. Ein wenig Starappeal darf denn noch nicht fehlen. Die Hobbyköche werden von immer anderen Gastronomie-Größen wie Alfons Schuhbeck, Johann Lafer oder Alexander Herrmann betreut.

Gutes nur in kleiner Dosis: „The Taste“

Was „The Voice“ für Gesangswunder ist, ist „The Taste“ für Künstler der großen Küche. In der Show werden bekannten Fernseh-Köchen wie Cornelia Poletto, Frank Rosin und Tim Mälzer wundervolle Kreationen auf kleinem Löffel präsentiert. Welcher Koch hinter einem Gericht steckt, weiß die Jury zunächst jedoch nicht. Hier müssen die Zutaten perfekt harmonieren, die Optik stimmen und der Geschmack auf ganzer Länge überzeugen.

Von Hobbykochen kann hier schon fast nicht mehr die Rede sein. Die Kandidaten kochen auf höchsten Niveau, das den betreuenden Meistern gerecht wird. So muss immer wieder mit mysteriösen Zutaten und stets unter enormem Zeitdruck gearbeitet werden, doch die Ergebnisse begeistern die Zuschauer.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | | Copyright |
Reichweite: 164 + 2.216 Abo Newsletter + 3.052 Follower auf Twitter + 551 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema