Von den 10,3 Millionen landwirtschaftlichen Betrieben in der EU weisen zwei Drittel eine Größe von weniger als 5 ha auf

Im Jahr 2016 wurden knapp über 171 Millionen Hektar Land in der Europäischen Union (EU) für die landwirtschaftliche Erzeugung genutzt – rund 40% der gesamten Landfläche der EU. Es waren rund 10,3 Millionen landwirtschaftliche Betriebe und Betriebsleiter zu verzeichnen.

Trotz ihrer großen Zahl waren die meisten Betriebe in der EU klein‘ wobei zwei Drittel eine Größe von weniger als 5 Hektar (ha) aufwiesen. Demgegenüber bewirtschafteten 3% der Betriebe in der EU mit einer Größe von 100 ha oder mehr über die Hälfte der landwirtschaftlich genutzten Fläche der EU.

Nur 11% der Betriebsleiter in der EU waren jünger als 40 Jahre, wohingegen ein Drittel (32%) 65 Jahre oder älter war. In Deutschland waren 14,6% der Betriebsleiter unter 40 und 8,2% 65 oder älter.

Ein Drittel der landwirtschaftlichen Betriebe in der EU befand sich 2016 in Rumänien (33%), ein weiteres Drittel in Polen (14%), Italien (10%, 2013) und Spanien (9%). Der Anteil Deutschlands betrug 2,6%.

Frankreich nutzte 2016 27,8 Mio. Hektar für landwirtschaftliche Zwecke, was unter allen Mitgliedstaaten die größte Fläche darstellte (16% der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche in der EU). Weitere 23,2 Mio. Hektar wurden in Spanien bewirtschaftet (14%), 16,7 Mio. Hektar im Vereinigten Königreich (10%), 15,2 Mio. Hektar in Deutschland (9%) und 14,4 Mio. Hektar in Polen (8%).

Etwa die Hälfte (54%) des in der EU durch die Landwirtschaft erzeugten Standardoutputs stammte 2016 von landwirtschaftlichen Betrieben in Frankreich (17%), Deutschland (13%), Italien (12% im Jahr 2013) und Spanien (11%). Obwohl Rumänien etwa ein Drittel der landwirtschaftlichen Betriebe in der EU aufzuweisen hatte, zeichnete das Land nur für 3,4% des EU-Standardoutputs verantwortlich.

Diese von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlichten Informationen sind den vorläufigen Ergebnissen der EU-Betriebsstrukturerhebung 2016 entnommen und stellen die letzte verfügbare Momentaufnahme dar. Diese Erhebung trägt zum besseren Verständnis der Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe in der EU bei, die für die Gemeinsame Agrarpolitik von Bedeutung ist.

Vollständige Pressemitteilung (PDF-Version) auf der Eurostat-Webseite abrufbar: http://ec.europa.eu/eurostat/news/news-releases.

Das vollständige Informationsangebot von Eurostat ist auf der Eurostat-Webseite verfügbar (Pressemitteilungen, Jahresveröffentlichungskalender der Euro-Indikatoren: http://ec.europa.eu/eurostat/news/release-calendar, Online-Datenbank, themenspezifische Rubriken, Metadaten, Datenvisualiserungstools)

Folgen Sie uns auf Twitter @EU_Eurostat und besuchen Sie uns auf Facebook: EurostatStatistics

Pressekontakt:
EUROSTAT
Eurostat Media Support
Telefon: +352 4301 33408
eurostat-mediasupport@ec.europa.eu

Quelle: EUROSTAT, übermittelt durch news aktuell

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 521

Mehr zum Thema